Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
MegaBit MoAuba

FIFA-Meister MegaBit fliegt raus – VBL Grand Final by ING

Der zweite Tag des VBL Grand Final by ING hatte es in sich. Der deutsche Meister MegaBit musste sich aus der deutschen FIFA-20-Meisterschaft verabschieden.

Es wird einen neuen deutschen FIFA-Meister geben! Das ist klar, nachdem sich Michael “MegaBit” Bittner im Achtelfinale des VBL Grand Final by ING 1:2 (nach Hin- und Rückspiel) gegen Richard “Der_Gaucho10” Hormes geschlagen geben musste. Damit bleibt die VBL Club Championship der einzige Titel für Werder Bremen.

Dabei gab es zu Beginn der K.o.-Runde ein Kuriosum. Aufgrund einer fehlerhaften Controller-Einstellung und einem daraus resultierenden Gegentreffer für MegaBit, schlug Gaucho ein Rematch vor – mit dem schlechteren Ausgang für den Bremer.

Für den Gladbacher Gaucho war dann aber gegen Dylan “DullenMIKE” Neuhausen Endstation. Der Shootingstar vom VfL Wolfsburg, der gestern seine letzte Abiturprüfung absolvierte, gewann mit 6:3 nach beiden Matches.

Im zweiten Xbox-Viertelfinale siegte Yannic Bederke (FC Augsburg) gegen Christian “xImpact10” Judt (Greuther Fürth) mit 4:2.

Weltmeister mit Comeback

Eine Überraschung gab es im PlayStation-Bracket. Der Routinier Kai “deto” Wolling, der bereits zweimal auf dem PC Weltmeister wurde, ist in die Top-4 Deutschlands eingezogen. Er schlug Fabio “fifabio97” Sabbagh von Greuther Fürth und Lukas “Lukas_1004” Seiler vom VfB Stuttgart.

Auch der Weltmeister Mohammed “MoAuba” Harkous ist wieder im Halbfinale des VBL Grand Finals by ING. Nach einem 8:2-Sieg gegen Georgios “PGeorge7” Papatolis war es ein enges Match gegen Eleftherios “Lefti” Ilias, der mit RB Leipzig antrat.


Nachdem der FeWC-Sieger ein 2:3 aus dem Hinspiel aufholte, ging es ins Golden Goal, wo Harkous die Nase vorne behielt. Nach dem Match sagte er im Interview bei esports.com, dass er lieber verdient gewonnen hätte: “Overall war er schon ein Stück besser.”

Mehr zum Thema FIFA:

Esport-Throwback: Wie MoAubna FIFA-Deutschland erlöste

Diese Tipps braucht ihr für den 85er-Modus

Im Halbfinale trifft er damit auf den Leverkusener deto am Sonntag ab 12:00 Uhr LIVE auf ProSieben MAXX. Im letzten Jahr wurde MoAuba Vize-Meister und unterlag seinem damaligen Teamkollegen MegaBit.

Das andere Halbfinale wird zwischen DullenMike von Wolfsburg und Yannic Bederke vom FC Augsburg ausgespielt.

Die Gruppen- und K.o.-Phase wurde auf Twitch und YouTube übertragen.

Wer sind eure Favoriten für das Turnier?
Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für unsere Seite? Schreibt uns direkt!

Bildquelle:  DFL / Getty Images / Sebastian Widmann