Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Caps Esport-Namen LEC Perkz Worlds

Esport-Namen, die man kennen muss – Perkz (League of Legends)

Mit sieben LEC-Titeln und einem Sieg beim League of Legends Mid-Season Invitational 2019 ist Perkz der erfolgreichste LoL-Spieler Europas. Wir zeigen euch seine Geschichte.

Während G2 Esports-Botlaner Luka “Perkz” Perković vor allem seit 2016 größere Wellen in der Lol-Szene schlägt, beginnt seine Profikarriere schon im Jahr 2014. Im Sommer des Jahres trat er dem neu zusammengestellten Roster des französischen Teams GSI Gaming bei.

Mit dabei ist schon dort sein aktueller Ersatzspieler Kristoffer “P1noy” Pedersen. Mit dem Team gewinnt Perkz einige kleinere Turniere und nimmt erfolglos an der DreamHack Summer 2014 teil. Schon im September 2014 löst sich das Team auf.

Der holprige Start mit G2 Esports

Anfang 2015 tritt der Kroate dann erstmals dem Team Gamers2 bei, die mittlerweile als G2 Esports bekannt sind. In dieser Zeit spielt das Team beim International Invitational Tournament 4 und erreicht dabei das Viertelfinale als ersten Erfolg.

Die Qualifikation für die EUCS 2015 Spring schafft das Team nicht. Perkz verlässt das Team und schließt sich noch im Februar Millenium an. Dort schafft er es ins Finale der Gamers Assembly 2015, muss das Team später aber wegen seines Alltags in Kroatien wieder verlassen.

Ende 2015 schließt er sich wieder Gamers2 an, die sich kurz darauf zu G2 Esports umbenennen und zum ersten mal für die europäische LCS qualifizieren. Doch damit nicht genug: Mit Hilfe der Koreaner Kim “Trick” Gang-yun und Kim “Emperor” Jin-hyun gewinnt das Team überraschenderweise das Finale der Spring Playoffs gegen Origen mit Perkz als Midlaner.

Erstmals qualifiziert sich G2 für das Mid-Season Invitational (MSI) 2016. Doch das läuft anders, als erhofft. Anstatt sich auf das Turnier vorzubereiten, sollen die Spieler Urlaub machen. In entsprechend untrainierter Form können die Spieler dann auch beim MSI nicht viel ausrichten.

Das schnelle Aus sorgt in der europäischen Community für Diskussionen, vor allem weil sich die Spieler nicht richtig vorbereitet hatten. Fans denken, dass das Team weiter hätte kommen müssen.

#vacationisover

Mit dem Hashtag vacationisover greift die Organisation das Meme auf und strukturiert das Team rund um Perkz neu. Als Botlaner kommen Jesper “Zven” Svenningsen und Alfonso “Mithy” Rodríguez neu ins Team, während der Koreaner Ki “Expect” Dae-han die Toplane übernehmen soll.

Mit dem Team gewinnt G2 auch den Summer Split, Perkz’ zweiten EU-Titel und qualifizieren sich damit für die World Championships. Doch auch in seinem zweiten internationalen Auftritt kann das Team nicht überzeugen und verlässt die Worlds als Gruppenletzter.

Trotzdem ändert sich das Lineup für die nächste Season nicht. Eine gute Entscheidung, wie sich in der Spring Season 2017 zeigt: Das Roster dominiert sowohl in der Season als auch in den Playoffs. Also wurde es Zeit für einen neuen Versuch auf der internationalen Bühne.

Dort schaffen sie es dann endlich knapp in die Playoffs mit dem ersten Gegner Team WE aus China. Diese gehen als klare Favoriten ins das Match, doch G2 gewinnt mit 3-1 und kommt ins Finale.

Dieses gewinnt SK Telecom 1, zu dem Zeitpunkt der koreanische Favorit. Trotzdem ist Perkz sehr zufrieden mit dem Ergebnis, wie er in einem Jahresbericht auf Twitter schreibt: “Die Series war mein absoluter Favorit, auch wenn wir verloren haben”.

Der Weg an die Spitze

Nach erneuter Qualifikation für die Worlds 2017 und einem relativ schnellen Aus in der Gruppenphase beginnt das Jahr 2018 mit einem Rosterwechsel und ohne Titel in den Spring und Summer Playoffs.

Nach einem knappen Kampf gegen Splyce und FC Schalke 04 in den Regional Finals kann sich das Team noch für die Worlds qualifizieren.

Und beim wichtigsten Turnier des Jahres soll sich alles zum besseren wenden. Trotz der Qualifikation als dritter Seed kann sich das Team durchsetzen. Auf dem Main Event schaffen sie es knapp aus der Gruppenphase und stehen im Viertelfinale gegen RNG. Mit einem Score von 11-4-0 macht Perkz im entscheidenden Match den Unterschied, der die Underdogs ins Halbfinale bringt.

Als nächster Gegner steht das chinesische Team Invictus Gaming an, die mit den Europäern allerdings kurzen Prozess machen und auch im Finale gegen Fnatic, zu diesem Zeitpunkt das beste EU-Team, dominieren.

Dominanz auf ganzer Linie

Trotz des Erfolgs 2018 sollte Perkz mit seinem Team im nächsten Jahr noch stärker werden. Zu Beginn des Jahres sichert sich G2 die Dienste des Fnatic-Stars Rasmus “Caps” Winther. Das bedeutet für Perkz den Rollenwechsel zum AD-Carry.

Die “neue Ära von G2”, wie der Kroate den Wechsel beschrieb, gewinnt dann den LEC Spring Split mit dem bis daher kürzesten Finale der Geschichte gegen Origen. Die Qualifikation für das MSI steht also.

Die kurzen Finale sollten Tradition werden: Nach einer durchwachsenen Gruppenphase und einem knappen Sieg im Halbfinale gegen SKT zerstören Perkz und sein Team Finalgegner Team Liquid mit einem 3-0, dem bisher schnellsten Best of Five der internationalen LoL-Geschichte.

Das beste Team der Welt?

Die Leistung setzt sich im LEC Summer Split und den Playoffs fort, wo das Team relativ problemlos den Sieg einholt. Damit erwartet das Team der Kampf um die letzte fehlende Trophäe bei den Worlds 2019. Sollten sie dort gewinnen, wären sie das erste Team, das den LoL Grand Slam schafft und jedes Hauptturnier des Jahres gewinnt.

Das Turnier startet für G2 mit einem zweiten Platz in der Gruppenphase nach einem Tiebreaker-Loss gegen das koreanische Team Griffin.

Dafür kommt G2 dann relativ unangefochten durch die Playoffs gegen DAMWON Gaming und SKT, beide Spiele gewinnen sie 3-1. Im Finale stehen sie jedoch einem ganz anderen Kaliber gegenüber – FunPlus Phoenix, dem besten Team Chinas.

Auch wenn die Europäer eine gute Leistung zeigen, kommen sie gegen FPX nicht an und verlieren die Serie mit 0-3. Perkz braucht die Auszeit danach: “Ich will einfach wieder ein Mensch sein”.

Dennoch zählt G2 zu den stärksten Team Europas. Trotz Schwächephasen konnten sie den Spring Split gewinnen und stehen unter den Top 3 der momentan laufenden Summer Playoffs. Die Qualifikation zu den Worlds haben sie auch bereits sicher.

Dieses Jahr wird Perkz also erneut zum Angriff auf die letzte noch fehlende Trophäe seiner LoL-Karriere blasen.

Welches war euer liebstes Perkz-Play? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: G2 Esports