Zur Übersicht

Elden Ring – Rivers of Blood Katana Build mit dem Fokus auf Blutung

Bei dem Rivers of Blood Build fokussieren sich die Spieler:innen auf mächtige Blutungsangriffe in Elden Ring, die viel Schaden anrichten.

Elden Ring bietet eine gewaltige Vielfalt an Waffen und Ausrüstungen. Mit dem Katana Rivers of Blood ist es möglich, ein starkes Geschicklichkeits-Build mit einem Schwerpunkt auf Blutung zu kreieren. Jedoch ist die Waffe erst in einem der letzten Gebieten zu finden.

Anzeige
Video: Unendlich Runen in Elden Ring




Dieser Build konzentriert sich auf das Katana Rivers of Blood. Jedoch ist dies erst beim Berggipfel der Riesen zu finden. Daher erhalten die Spieler:innen diese Waffe erst recht spät im Spiel. Wer allerdings schon vorher nicht auf einen Blutungs-Build verzichten möchte, kann bis zum Erhalt von Rivers of Blood auf das Uchigatana mit der Kriegsasche “Blutiger Schnitt” zurückgreifen.

Early bis Mid Game

  • Waffe, rechte Hand: Uchigatana
  • Waffe, linke Hand: Opferpriesteraxt
  • Rüstung: Schwerste Rüstung noch für eine mittlere Rolle
  • Kriegsasche: Blutiger Schnitt
  • Zauber: Flamme, gib mir Kraft

Late bis End Game

  • Waffe, rechte Hand: Rivers of Blood
  • Waffe, linke Hand: Opferpriesteraxt und Siegel der Drachenkommunion
  • Rüstung: Okina Maske oder Weiße Maske
  • Talismane: Lord of Blood’s Exultation, Rotten Winged Sword Insignia, Carian Filigreed Crest, Shard of Alexander, Green Turtle Talisman
  • Kriegsasche: Corpse Piler (Einzigartiger Skill von Rivers of Blood)
  • Zauber: Flamme, gib mir Kraft

Die Opferpriesteraxt ist schon recht früh auf der Halbinsel der Tränen zu finden. Wenn diese in der linken Hand getragen wird, während ein Gegner stirbt, erhalten die Spieler:innen FP (Mana) zurück. Dadurch ist es nicht notwendig, eine Vielzahl an Manatränke zu haben. Die Okina Maske erhöht das Geschick um drei Punkte und die Weiße Maske erhöht den Schaden um zehn Prozent, nachdem ein Gegner durch Blutung Schaden genommen hat.

Mit der Anrufung “Flamme, gib mir Kraft” wird der physische Schaden und der Feuerschaden um 20 Prozent gesteigert. Das Katana Rivers of Blood verursacht zusätzlich diese Art von Schaden. Allerdings ist dies auch schon für das Uchigatana im Early Game nützlich.

Werte

Für einen Geschicklichkeits-Build mit einem Katana, dass sich auf Blutung fokussiert, sind die beiden Werte Geschick und Arkanenergie zentral. Diese sind wichtig für den Schaden der Waffen und auch für den Blutungseffekt. Blutung skaliert mit Arkanenergie und die Katanas sind hauptsächlich Geschicklichkeitswaffen. Jedoch lohnt es sich, auch einige Punkte später in Kraft und Geist zu stecken.

Die besondere Fähigkeit Corpse Piler vom Rivers of Blood Katana setzt starke Blutungsangriffe frei. (Quelle: Bandai Namco)

Bei Glaube wird nur ein Wert von 15 benötigt, um die Anrufung “Flamme, gib mir Kraft” zu verwenden. Im Late Game sollten die Spieler:innen sowohl bei Geschick, als auch bei Arkanenergie einen Wert von 50 haben. Auch bei Geist sollten einige Punkte investiert werden, da die Fähigkeiten vom Uchigatana und dem Rivers of Blood FP kosten und diese die hauptsächlichen Angriffe sind, die bei diesem Build verwendet werden.

Bei diesem Build eignen sich in der Regel alle Klassen. Allerdings hat der Bandit, Samurai und der Krieger schon zum Start passende Attribute für dieses Setup. Zudem besitzt der Samurai das Uchigatana am Start.

Mehr lesen:

Welche Waffen bevorzugt ihr in Elden Ring? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Bandai Namco – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.