Zur Übersicht

Elden Ring Patch – Boss Radahn kehrt zu seiner vollen Stärke zurück

Radahn, einer der Hauptbosse in Elden Ring, wurde unbeabsichtigt generft. Der Fehler wurde behoben und seine ganze Kraft mitsamt Schaden kehrt dadurch zurück.

Sternengeißel Radahn ist einer der Hauptbosse in Elden Ring und zählt auch zu den unvergesslichsten Kämpfen im ganzen Spiel. Allerdings ereilte dem Boss beim Patch 1.03 ein unbeabsichtigter Nerf, der am Montag behoben wurde.

Anzeige
Video: Unendlich Runen in Elden Ring




Radahn, ein gigantischer Gegner, welcher während des gesamten Kampfes auf seinem recht kleinen wie geliebten Pferd reitet, ist der Hauptboss im Gebiet Caelid. Nur mit seiner gelernten Gravitationsmagie kann das Pferd das Gewicht von Radahn tragen. Dennoch wurde die Kraft vom Boss mit dem Patch 1.03 ungewollt generft. Der Schaden von einigen Attacken von Radahn wurde stark reduziert, wodurch der Boss schwächer war als sonst.

Allerdings wurde dieser unbeabsichtigte Nerf mit dem Patch am Montag wieder entfernt, weshalb der gewaltige Boss seine ehemalige Stärke zurückerhält. Jetzt schlägt Radahn wieder mit voller Stärke auf die Spieler:innen ein und auch sein unvergesslicher Angriff, bei dem der Boss wie ein gigantischer Meteor vom Himmel stürzt, mäht alles auf dem Weg nieder. Wer es dennoch schafft, nach dem Fix Radahn zu besiegen, kann sich auf seine große Rune freuen und es gibt auch einige andere Veränderungen in der Spielwelt.

Südöstlich in Caelid befindet sich das Schloss Rotmähne. Dort wird ein Festival für den Kampf gegen Radahn abgehalten. An diesem Ort befinden sich noch etliche weitere Non-Player-Characters (NPCs), die sich dem Boss stellen wollen. Die Spieler:innen können diese während des Kampfes zur Hilfe holen, um gemeinsam gegen Radahn anzutreten.

Mehr lesen:

Wie ist eure Meinung zum Bosskampf gegen Radahn? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Bandai Namco
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.