11. Februar 2019
FIFA

EA verkündet erste Infos zu FIFA 20

Dass Electronic Arts auch dieses Jahr wieder einen neuen Ableger seiner FIFA-Reihe veröffentlicht, ist wenig überraschend. Trotzdem hat der Entwickler nun im Finanzreport offiziell FIFA 20 angekündigt und gleich erste Informationen verraten.

Ein Veröffentlichungsdatum hat die Fußballsimulation noch nicht, allerdings können Spieler wohl wie in den Vorjahren mit einem Release im späten September rechnen.

Im Finanzreport von EAs Blake Jorgensen heißt es, dass Spieler “signifikant neue Features” erwarten können. Nähere Informationen verriet der Chief Financial Officer nicht. Fans können dementsprechend nur spekulieren, was damit gemeint sein könnte.

Neuer Storymodus?

Fest steht aber, dass beispielsweise der Story-Modus “The Journey” mit FIFA 19 bereits ein Ende genommen hat. Spieler konnten in den vergangenen Teilen in die Rolle von Alex Hunter schlüpfen. Der Engländer ist ein fiktiver Charakter, den der Spieler bei seinem Aufstieg zum Fußballstar begleiten konnte.

EA verriert in den vorherigen Finanzberichten, dass der Storymodus ein Erfolg war und mehr Spieler an Ultimate Team heranführte. Gegebenenfalls könnte sich der Entwickler etwas Neues einfallen lassen, das vor allem Casual-Spieler anspricht.

Zielsetzung: FUT

Zusätzlich gab Jorgensen die erste Zielsetzung für FIFA 20 aus. Es soll darum gehen, das FIFA-Franchise generell und FIFA Ultimate Team noch größer und beliebter zu machen. Ãœberraschend kommt das nicht, da FIFA Ultimate Team, laut des Finanzberichts, eine der Haupteinnahmequellen des Unternehmens ist.

Bildquelle: EA SPORTS

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen