Zur Übersicht

EA Server Crash verärgert FIFA-Spieler – auch Klub-WM betroffen

Wieder einmal sorgen die EA-Server für Unmut in der FIFA-21-Community. Auch der hochpreisige FIFAe Club World Cup musste kurzzeitig pausieren.

Erneut haben Server-Probleme die FIFA-Community verärgert. Zeitweise wurde am Donnerstag das Matchmaking in Ultimate Team vom Entwickler EA Sports deaktiviert. Auch der FIFAe Club World Cup, in dem die FIFA-Elite um 350.000 US-Dollar Preisgeld spielt, war betroffen.

Aufgrund der Serverprobleme nahm EA die FUT-Server in der Nacht zum Freitag für eine Stunde vom Netz. „Die Wartungsarbeiten an FIFA 21 wurden beendet und die Erstellung von Spielen in FUT wurde wieder aktiviert“, verkündete ein offizieller EA-Twitteraccount am frühen Morgen.

Beim FIFAe Club World Cup konnten aufgrund der Server-Probleme die Partien der Xbox-Gruppenphase nicht beendet werden. Dadurch wussten die deutschen Mannschaften von Schalke 04 und RB Leipzig nach ihrer Qualifikation für das Viertelfinale zunächst nicht, auf wen sie in der K.O.-Phase der Zone 4 treffen würden.

Die Spiele wurden unterdessen nachgeholt und die K.O.-Partien angesetzt: Leipzig trifft am heutigen Freitagnachmittag um 16:30 Uhr auf das AC Monza Team Esports. Schalke 04 misst sich zur gleichen Zeit mit Team Gullit. Den FIFAe Club World Cup könnt ihr live auf Twitch verfolgen.

Video: Die größten WTF-Momente in FIFA 21

Weitere interessante Themen:

Wart ihr auch von den Server-Problemen betroffen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports

Jetzt teilen