Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Durchschlagskraft für Kämpfer – Die besten AD-Items in LoL

Ob als AD-Carry, Jungler oder Solo-Laner, zahlreiche Champions in LoL richten physischen Schaden an – und davon am liebsten reichlich. Diese Items sind hervorragend, um euren Schadenwert zu maximieren.

Physischer Schaden ist das tägliche Brot von zahlreichen Champions im MOBA League of Legends. Obwohl AD-Carries als erstes in den Sinn kommen, sind auch die meisten Top-Laner und sogar manche Jungler und Mid-Laner auf AD angewiesen – und somit auf die Items, die diesen verstärken. Je nach Position sind bestimmte Gegenstände besonders beliebt. Wir zeigen euch, auf welche Waffen ihr euch für physischen Schaden verlassen könnt.

Fern- sowie Nahkämpfer auf der ganzen Map bedienen sich an einer reichen Auswahl von AD-Items in LoL. Hier als Beispiel Top-Laner Darius, Mid-Lane-Option Irelia und ADC Caitlyn. Bildquelle: Riot Games
Unschlagbare Kombination: AD und Heilung

Top-Laner wie Darius, Volibear oder Gnar haben mehrere Ansprüche gleichzeitig an ihren Damage-Build. Da sie meist ebenso AD-Champions gegenüberstehen, müssen sie Schaden nicht nur austeilen, sondern auch einstecken können. Items wie Stridebreaker mit zusätzlichem HP- und Speed-Bonus gewähren ihnen daher ein solides Rundum-Paket. Der Dash ist außerdem eine willkommene Steigerung der Mobilität.

Als alternatives AD-Mythic bietet sich für Top-Laner und Jungler gleichermaßen Gore Drinker an. Beide Rollen können die HP-Regeneration sehr gut gebrauchen – und ihre Heilung mit der Fähigkeit Thirsting Slash sogar noch steigern.

Nach dem Mythic-Item können HP-arme Kämpfer auf der ganzen Map einen Blick auf Sterak’s Gage werfen, welches nicht nur willkommene 50 AD-Punkte, sondern auch 400 HP verleiht – zusätzlich zu prozentualer Heilung zum angerichteten Schaden.

AD und Heilungseffekte, Angriffsgeschwindigkeit oder kritischer Schaden – für Champions, die physischen Schaden austeilen, ist dieser erst in Kombination mit anderen Werten wirklich effektiv. Bildquelle: Riot Games
Assassinen und Kampfkünstler

Die meisten AD-Champions benötigen aufgrund ihres Kits oder ihrer Rolle besondere Nebeneffekte ihrer Schadens-Items. Kämpferinnen wie Irelia beispielsweise gründen ihren Item-Build auf der legendären Blade of the Ruined King, um neben AD vom Life-Steal-Effekt und zusätzlichem magischen Schaden zu profitieren.

Auch Assassinen sind rege AD-Kunden im Ingame-Shop. Das Mythic Prowler’s Claw sowie das Legendary Sanguine Blade sind oft ihre Wahl. Auch hier ist physischer Schaden gekoppelt mit dem Lethality-Effekt, der die tödlichen Champions um einiges gefährlicher macht.

Der AD zum Carry

Die Rolle, die sich am meisten durch physischen Schaden auszeichnet, sind natürlich AD-Carries. Auf der Bot-Lane haben diese Carries die Wahl zwischen den Mythics Kraken Slayer, Immortal Shieldbow und Galeforce. Allesamt geben neben rund 60 AD-Punkten auch kritische Trefferchance mit auf den Weg. Galeforce zeichnet sich durch einen zusätzlichen Dash aus, während der Shieldbow namensgebend einen Schild sowie Life Steal verleiht und Kraken Slayer die Angriffsgeschwindigkeit gewaltig steigert.

Als Angriffssteigerungen bieten sich nach dem Mythic Item Waffen wie Bloodthirster, Runaan’s Hurricane oder Death’s Dance an. Oft und auf vielen der Positionen bewährt sich auch Guardian Angel, da es nicht nur die Angriffs- und Rüstungswerte steigert, sondern den eigenen Champion tatsächlich wiederbelebt, sollte er im Kampf sterben. Und wer bekommt schon nicht gern eine zweite Chance?

Begeistert eure Freunde mit diesem Einsteiger-Guide für LoL:

 

Weitere interessante Themen:

Welche AD-Items baut ihr am liebstenSchreibt uns auf unseren Socials und auf Discord!

Helft uns unsere Seite zu verbessern und gebt uns Feedback!

Bildquelle: Riot Games