Zur Übersicht

Drachenlord bewirbt sich bei Reality-Shows – Schon bald bei The Biggest Loser?

Streamer Drachenlord schreibt fleißig Bewerbungen an Reality-Shows. Schon bald könnte er auch in TV-Sendungen zu sehen sein.

Aufgrund von Gerichtsterminen und Ärger mit seinen Hatern steht Rainer “Drachenlord” Winkler regelmäßig im Fokus der Medien und bekommt viel Aufmerksamkeit. In einem Livestream am Mittwoch hat der Streamer angekündigt, dies auch für das Fernsehen in Reality-Formaten nutzen zu wollen.

Anzeige
Video: Hauke bei Trymacs und MckyTVs Boxkampf-Training




Drachenlord sprach in seinem Livestream auf YouTube über seine Zukunft und welche Pläne er zurzeit verfolge. Ein Ziel sei es, ein Teil von einer Reality-TV-Show zu werden. Hierfür schreibt Drachenlord angeblich schon etliche Bewerbungen. Bisher hat sich der Streamer erst bei vier Sendungen beworben. Dennoch scheinen drei davon wieder vom Tisch zu sein.

Drachenlord habe sich laut eigener Aussage bei “The Biggest Loser”, “Naked”, “Love Island” und “eine Hütte voller Liebe” beworben. Allerdings haben sich angeblich alle Sendungen bis auf “The Biggest Loser” schon erledigt. Immerhin handelt es sich hierbei um Dating-Shows und Drachenlord hatte sich erst auf YouTube verlobt. Der Streamer gab auch im Livestream zu, dass er von diesen drei Sendungen keine andere Antwort erwartet hätte.

Eine Rückmeldung zu “The Biggest Loser” scheint allerdings noch auszustehen. Zurzeit ist es möglich, sich für die neue Staffel der TV-Sendung zu bewerben. Wenn die Bewerbung von Drachenlord angenommen werden sollte, wäre es möglich, den umstrittenen Streamer schon bald im Fernsehen bei der Abnehm-Show zu sehen.

Mehr lesen: 

Wie ist eure Meinung zu den Zukunftsplänen vom Drachenlord? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Drachenlord/YouTube – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.