Zur Übersicht

Do’s and Don’ts in VALORANT mit Agent Raze

Raze ist die große Sprengstoffexpertin unter den Agenten. Die Brasilianerin ist dementsprechend auch wenig verwunderlich für jede Menge Schaden verantwortlich.

Als Duellantin steht Raze oft im Mittelpunkt des Geschehens. Doch auch ihre Mitspieler unterstützt sie ungemein – vor allem mithilfe ihrer Granaten und ihrem Boom-Bot. Weil ihre Fähigkeiten sowohl offensiv als auch defensiv verwendet werden können, ist Raze eine universelle Agentin.

Video: Hier seht ihr die Möglichkeiten mit Raze und ihren Fähigkeiten

Dieses Video ist ab 16 Jahren freigegeben.
Mit einem selbstbeweglichen Roboter nervt Raze den Gegner immer wieder. Denn sobald der Boom-Bot auf einen Feind aufmerksam wird, rollt er geradewegs auf diesen zu. Bei Kontakt explodiert der Bot und richtet großen Schaden an. In der Regel ist der Gegner immer dazu gezwungen, den Boom-Bot so schnell wie möglich abzuschießen.

Bombastische Bewegung mit dem Boom-Bot

Weil der Boom-Bot die Aufmerksamkeit auf sich lenkt, kann Raze selbst mit nach vorne gehen und ebenfalls auf den Gegner schießen. Generell hat die Brasilianerin den Vorteil mit dem Boom-Bot, den Gegner in doppelter Hinsicht zu attackieren. Nutzt die Wände aus, um sie als Bande zu benutzen, ohne dabei selbst für den Gegner sichtbar zu werden. So kann der Bot die Gegner aufspüren. Das ist besonders gut auf der A-Site von Split oder der B-Site von Ascent möglich.

Der Boom-Bot wird wie hier auf Split A-Site eingesetzt, um zum Gegner vorzurennen. Schlägt er nicht an, ist die Luft rein. Das kann wie hier als Verteidiger gemacht werden, aber auch von der anderen Seite als Angreifer.
Farbbomben für mehr taktische Möglichkeiten

Raze hat eine flexible Unterstützung in der Tasche. Denn mit den Farbbomben lassen sich Pushes stoppen, Ecken von Gegnern säubern oder auch Spike-Plants aufhalten.

Auf Icebox A-Site kann Raze aus der Ecke heraus ihre Granate durch das Gitter werfen. Diese fällt dann auf den Default-Spot für den Spike-Plant.

Zahlreiche Winkel auf allen Maps lassen sich dafür finden. Diese Granaten sind auch für das gesamte Team von Raze nützlich.

Hoch hinaus mit dem Sprengstoffpack

Höhenvorteil ist in Taktik-Shootern immer gerne gesehen. Raze kann sich diesen Vorteil dank ihrer Sprengstoffpacks erarbeiten. Mit diesen kann sie sich selbst auf Kisten boosten, die sonst unerreichbar sind oder die Hilfe von Sage und ihrer Eiswand bräuchten.

Auf Haven A Long kann sich Raze als Verteidiger direkt zu Rundenbeginn in die Gabelung katapultieren und mit einem zweiten Sprengstoffpack in der Luft sogar direkt auf den Kisten im Gang landen. Diesen Winkel erreicht sie innerhalb von zwei Sekunden und kann angreifende Gegner aus einer ungewohnten Position überraschen.

Mit den Sprengstoffpacks sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Raze kann aus der Luft auch ihre Ultimate oder ihre anderen Fähigkeiten aktivieren. Solange es entsprechend nützliche Positionen dafür gibt, ist Raze ein Dauerbrenner auf jeder Map.

Feuerwerk mit dem Raketenwerfer

Die spektakulärste und gleichzeitig gefährlichste Waffe ihr die Ultimate Raketenwerfer. Mit diesem hochexplosiven Geschoss kann Raze sogar ein komplettes Gegnerteam ausschalten. Solange Raze weiß, wo sich der Gegner befindet, hat sie mit ihrer Ultimate fast immer einen Free Kill.

Besonders in engen Winkeln ist der Raketenwerfer effektiv, weil die Gegner kaum ausweichen können. Das funktioniert beispielsweise hervorragend auf Split B-Tunnel. In Kombination mit ihrem Sprengstoffpack kann Raze sogar aus der Luft ihre Ultimate abfeuern und hat somit einen Überraschungsmoment sowie Höhenvorteil auf ihrer Seite. Vor allem um einen Spike-Plant oder Defuse zu verhindern, ist der Raketenwerfer extrem stark.

Ein Beispiel für den Raketenwerfer in der Luft. Auf Bind A-Site kann sich Raze mit dem Sprengstoffpack in die Luft befördern, den Gegner erspähen und noch im Flug ihre Ult. auf den Gegner loslassen. Weil sich die Gegner nach Spike-Plants gerne in Ecken verstecken, hat Raze einen klaren Vorteil.

Was ihr aber auf keinen Fall machen solltet: Den Raketenwerfer aus kürzester Distanz abfeuern. Denn ihr könnt euch selbst töten, wenn ihr zu nah im Explosionsradius steht. Raze Ultimate ist kein Panic Button, sondern sollte mit Bedacht eingesetzt werden. Insgesamt ist Raze ein großartiger Agent, um seinem Team mehr Feuerkraft zu geben. Alleingänge mit ihr sollten trotzdem nie unternommen werden, denn ihre Fähigkeiten unterstützen das Team zu sehr, um auf eigene Faust nur auf einen einen Frag zu gehen.

Weitere Themen:

Wie spielt ihr mit Raze am liebsten? Schreibt es uns auf Social Media oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games

Jetzt teilen