3. Oktober 2018
Fortnite

Die Zuschauerzahlen beim Fortnite Fall Skirmish

In der zweiten Woche der Fall Skirmishes stiegen die Zuschauerzahlen auf dem offiziellen Kanal von Epic Games zwar, es gab daran aber auch einen kleinen Haken. Neben dem offiziellen Fortnite Kanal gab es einige Streams der Turnierteilnehmer, die ihrem Publikum gerne ihre Sicht der Dinge zeigten.

Die Zahlen in Nordamerika stiegen, während sie in Europa sanken. Die Abwesenheit von Tylor ‘Ninja‘ Blevins, dem beliebtesten Streamer der Fortnite Welt, machte sich bemerkbar. Die Zahlen schwankten auf beiden Seiten des großen Teichs und nur der Trend in den USA zeigte nach oben, während der Enthusiasmus der Europäer diese Woche etwas zurückhaltender war.

Ohne Blevins schauten etwa 89,000 Leute im Durchschnitt zu, die Spitze wurde bei 135,000 gemessen. Diese Zahlen sind immer noch besser, als die der ersten Woche, als wir 80,000 und 106,000 messen konnten.

Mehr Sorge macht jedoch das Interesse der Europäer, welches fast um die Hälfte zusammenbrach. In dieser Woche waren es 35,000 im Durchschnitt (in Woche 1 64,000) und die Spitze erreichte einen Wert von 47,000 (84,000).

Eine Erklärung für diesen Rückgang könnte sein, dass sich Epic Games schwertun, Fortnite als eSports zu vermarkten. Das Unternehmen experimentiert derzeit mit den verschiedensten kompetitiven- und Übertragungsformaten, jedoch fand sich bisher noch keine zufriedenstellende Lösung.

Ben ‘Dr.Lupo‘ Lupo nahm ebenfalls am Event teil und kommentierte den offiziellen Stream. Er führte aus, dass der Stream besser als in der ersten Woche ist, jedoch noch einige Arbeit vor dem Team liegt, um die gewünschte Qualität zu erreichen.

Epic Games müssen außerdem noch die kommenden Events für die 100 Million USD 2018/2019 Turniersaison bekanntgeben.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen