Zur Übersicht

Die größten Karten in Videospielen – Diese Maps übertreffen sogar das Sonnensystem

Die Karten in Videospielen nehmen mittlerweile eine gewaltige Größe an. Bei zwei davon sieht sogar unser Sonnensystem dagegen klein aus.

Open-World-Spiele sind ein beliebtes Genre und die Karten von Spielen wurden über die Jahre immer größer und gewaltiger. Spieler:innen können mittlerweile enorme Welten erkunden. Der YouTube-Kanal MrRanker hat sich die größten Karten in Videospielen angeschaut.

Anzeige
Video: Fortnite Kreativ-Map getestet: Trucker Pursuit!




Ein Spiel aus dem Jahr 1996 schaffte es mit dessen Karte in die Top 5 der größten Gaming-Maps. The Elder Scrolls 2: Daggerfall bietet eine Landschaft, die insgesamt 161.600 km² groß ist. Im Vergleich dazu ist Deutschland fast zweimal so groß wie die Map aus dem Rollenspiel von Bethesda. Dagegen schaffte es ein Titel aus dem Jahr 2020, die komplette Erde nachzustellen.

Die Karte vom Microsoft Flight Simulator weist die komplette Größe der Erde auf. Dadurch ist die Map in dem Spiel insgesamt 510.072.000 km² groß. Immerhin ist es in dem Titel möglich, um die komplette Erde zu fliegen. Allerdings kann ein Sandbox-Game aus dem Jahre 2011 diese Größe noch massiv übertreffen und ist dabei fast so groß wie der Planet Neptun.

Die Karte von Minecraft weist eine komplette Fläche von 4.096.000.000 km² auf. Dadurch gleicht diese fast dem viertgrößten Planeten des Sonnensystems. Jedoch wird dies noch von zwei weiteren Spielen deutlich übertroffen. Elite Dangerous hat eine Karte, die einfach 400 Milliarden Sonnensystemen gleicht und die Map von No Man’s Sky hat eine Größe von 31.700.000.000.000.000.000.000 km², welches einer Fläche von 18 Trillionen Planeten entspricht.

Mehr lesen:

Welche Karte fandet ihr besonders gewaltig in einem Spiel? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Mojan Studios – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.