Zur Übersicht
Warzone

Die 5 besten Sniper in Warzone Season 3

Welches Scharfschützengewehr ist das beste in Season 3? Mit diesen 5 Sniper Loadouts ist der Warzone-Sieg zum Greifen nah!

Die neue Call of Duty Warzone-Karte Verdansk ’84 bietet viele offene Bereiche, die sich perfekt für Teamkämpfe aus großer Entfernung eignen. Es gibt kein besseres Werkzeug, um Feinde aus der Ferne auszuschalten, als ein richtig eingestelltes Scharfschützengewehr. Findet heraus, welche Sniper unserer Top 5-Auflistung am besten zu eurem Spiel passt!

Auch interessant:

5. KAR98K – Die Headshot-Maschine

Obwohl die KAR98K definitiv nicht für ihre Reichweite bekannt ist, wird sie gerne für einen aggressiven Spielstil genutzt. Gerade auf mittlerer Entfernung ist sie eine elegante Sniper, die seit den jüngsten Updates mit einem Schuss in den Kopf den Gegner ausschalten kann. Die gute Mobilität der ist außerdem gut, um Gegner frühzeitig zu erspähen.

Das Hauptproblem der KAR98K ist der harte und ziemlich unversöhnliche Schadensabfall, der nur mit den richtigen Aufsätzen bekämpft werden kann.

  • Beispielsweise kann der monolithische Schalldämpfer die effektive Reichweite des Gewehrs anheben. Sicherlich ein Pluspunkt für jedes Scharfschützengewehr.

Ähnlich wie jede andere Sniper bestraft die KAR98K schlechtes Zielen. Ein gut platzierter Schuss auf den Kopf ist jedoch unglaublich effizient.

 

4. Pelington 703 – Die Schnelle

Die Sniper-Königsdisziplin in Call of Duty: Black Ops Cold War ist der sogenannte “Quick-Scope“. Also das schnelle Zielen und Abfeuern eines Scharfschützengewehrs.

Die Pellington ist für diesen Spielstil die beste Wahl. Ihre Zielgeschwindigkeit übertrifft die der anderen Gewehre und macht sie so zu einer vielseitigen Bedrohung auf dem Schlachtfeld.

Tipp: Um den Schaden der Waffe nicht zu verringern, solltet ihr auf diverse Mündungsaufsätze verzichten.

  • Stattdessen könnt ihr den Stabilisator .308 verwenden, um die Zielgenauigkeit des Scharfschützengewehrs zu verbessern.
  • Auch der 26,5″ Tiger Team-Aufsatz ist eine große Aufwertung für die Sniper. Dieser erhöht die Kugelgeschwindigkeit.
3. LW3 Tundra – Die Unsichtbare

Der primäre Reiz des LW3 Tundra ist, dass das verstellbare Zielfernrohr kein Licht auf Gegner zurück reflektiert. Dadurch verratet ihr beim Erspähen von Gegner nicht eure Position und könnt ruhig auf den geeigneten Moment für den ersten Schuss warten. Gerade für ein gutes Teamplay ist das eine mächtige Eigenschaft.

  • Mit dem monolithischen Schalldämpfer könnt ihr euer Mündungsfeuer weiter kaschieren.
  • Obwohl die Geschossgeschwindigkeit ein wenig reduziert wird, könnt ihr diesen Wert mit dem 29,1″ Combat Recon Barrel wieder wettmachen.
  • Last but not least ist ein 7-Schuss-Magazin zu empfehlen, da es so gut wie keine negativen Auswirkungen am Gewehr vornimmt.

Mehr zum Thema:

2. AX-50 – Die Kräftige

Mit einem einzigen Kopfschuss ist die AX-50 in der Lage, jeden Gegner unabhängig von seiner Panzerung auf den meisten mittleren Distanzen auszuschalten. Mit einer überraschend guten Handhabung kann dieses Scharfschützengewehr Teamkämpfe schnell entscheiden. Die gute Mobilität macht Fehlschüsse verkraftbar.

  • Der Tac-Laser, das Strippled Grip Tape und das Singuard Arms Assassin verbessern das Handling deutlich, um nach einem Fehlschuss schnell nachsetzen zu können.

Die AX-50 aufgrund ihres hohen Schadenabfalls in erster Linie für Kämpfe auf mittlerer Distanz gedacht.

  • Mit dem 32,0″ Factory Barrel-Aufsatz könnt ihr die Schadensreichweite des Gewehrs erhöhen und es somit auf den meisten Distanzen effektiv einsetzen.
1. HDR – Die Beste

Die meisten Scharfschützen-Spieler schwören auf den “Oneshot“-Faktor. Diesen erfüllt die HDR perfekt. Im Vergleich mit anderen Snipern hat sie außerdem die längste Reichweite im Spiel und ist dazu noch äußert anfängerfreundlich.

  • Diese beeindruckende Reichweite der HDR beginnt mit dem monolithischen Schalldämpfer-Aufsatz und dem 26,9 “HDR Pro Lauf.

Der HDR Pro-Lauf ist zweifellos der Knackpunkt dieses Builds, da er zusätzlich die Geschossgeschwindigkeit erhöht, ohne den Schaden oder die Reichweite zu verringern.

  • Der Einsatz von Vollmantelgeschosse eignet sich gut, um die Durchschlagskraft der Waffe zu erhöhen. Dafür müsst ihr allerdings ein wenig Mobilität opfern.

Mehr Warzone:

Wo ist euch das Ronald Raygun bisher begegnet? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision

 

Jetzt teilen