Astralis gewinnt Berlin Major
8. September 2019
CS:GO

Astralis krönt sich zum besten Team aller Zeiten!

Das große Finale in Berlin ist vorbei und der neue alte Champion der Counter-Strike-Welt heißt Astralis! Im Finale siegten sie gegen AVANGAR mit 2-0 (16:6, 16:5) und holen damit den dritten Major-Titel hintereinander und den vierten insgesamt. Der Außenseiter aus Kasachstan blieb chancenlos und besiegelt damit die Wiederkehr der Dänen auf den Counter-Strike-Thron.

Astralis dominiert auf Inferno

Auf der ersten Map Inferno zeigten die Dänen bereits die Marschrichtung des Finales auf. Astralis ließ AVANGAR einfach keine Chance. Während die Kasachen Probleme damit hatten ins Spiel zu finden, drehten die Dänen mit Nicolai “dev1ce” Reedtz an der Spitze groß auf. In keiner Phase des Spiels schien Astralis die Kontrolle zu verlieren und zur Halbzeit stand es schon 12-3. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht und der Underdog rund um Kapitän Dzhami “Jame” Ali sah völlig überfordert aus. Der Favorit ließ dann nichts mehr anbrennen und erspielte sich mit einem 16:6 den Matchball für die nächste Map Dust2.

AVANGAR überraschend harmlos

Keine guten Voraussetzungen für ein Comeback des Underdogs auf der zweiten Karte. Zwar war Dust 2 der eigene Mappick, aber die Kasachen standen nun mit dem Rücken zur Wand. Das Team war dem Druck sichtlich nicht gewachsen und auch auf Map 2 ließ der Herausforderer die Spritzigkeit, die sie bis ins Finale getragen hat, vermissen. Strategisch einfallslos und zunehmend panisch waren sie leichte Beute für Astralis. Der Serienmeister nutzte die Schwächen eiskalt aus und profitierte mit einem 7:1-Blitzstart. AVANGAR konnte zwar noch eine völlige Demontage abwenden, aber zum Seitenwechsel starrten sie einem Rückstand von 4:11 in die Augen.

Die kurze Verschnaufpause gegen den Ansturm der Dänen half AVANGAR nicht mehr. Auch in der zweiten Hälfte bot sich das bekannte Bild: AVANGAR bemüht aber ohne Chance, Astralis hingegen mit Killerinstinkt. Nur eine einzige Runde gelang den Kasachen auf der CT-Seite und der Rekordmeister sicherte sich den Titel in Berlin mit 16:5.

Die Astralis-Ära ist wieder da

Die Dänen von Astralis sind ohne Zweifel (wieder einmal) das Team der Stunde. Obwohl sie eine kurze Schwächephase nun durchliefen, drücken sie mit dem Triumph in Berlin auch weiterhin der Counter-Strike Szene ihren Stempel auf. Team Liquid hatte zwar die Schwäche der Dänen genutzt, aber kaum ging es beim Major wieder um alles, war Astralis zur Stelle. Mit dem Viertelfinalsieg gegen die Nordamerikaner verwiesen sie den Usurpator in die Schranken und krönten sich am Ende zum besten CS:GO-Team aller Zeiten.

Wird die Ära der Dänen nun genauso fortgesetzt wie vor ihrer Schwächephase? Die Zeichen sprechen dafür. Schließlich hatte Astralis dieses Turnier über wieder die Leichtigkeit längst vergangener Tage gezeigt. Wir bleiben gespannt auf das nächste große Turnier, die Blast Pro Series in Moskau.

Als besonderes Schmankerl verabschieden wir uns vom Berlin Major mit einem ganz besonderen Geschenk an Geburtstagskind und MVP dev1ce:

Was waren für euch die besten Momente des Berlin Major? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: StarLadder
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen