Zur Übersicht

Das sind die Systemanforderungen in VALORANT

Welche Systemanforderungen braucht VALORANT? Wir haben die wichtigsten Fakten für euch zusammengetragen.

Die gute Nachricht ist, dass der Shooter von Riot Games kein Hardware-Monster ist. Bereits mit einer simplen Konfiguration könnt ihr auf den Schlachtfeldern von Bind, Haven und Split loslegen. Wer aber viele Bilder pro Sekunde auf dem Bildschirm möchte, braucht natürlich eine bessere Konfiguration.


Riot Games hat eine offizielle Liste der PC-Anforderungen veröffentlicht. Als Betriebsprogramm ist Windows 7 aufwärts empfohlen, der Festspeicher sollte mindestens vier Gigabyte und der Videospeicher mindestens einen Gigabyte betragen.

Was müssen Prozessor und Grafikkarte leisten? Mindestens sollte in eurem Gehäuse ein Prozessor Intel Core 2 Duo E8400 und eine Grafikkarte Intel HD 4000 sein. Das verspricht 30 Bilder pro Sekunde. Ein brillantes Spielvergnügen ist damit sicherlich nicht möglich, zumal die Grafikkarte eine Onboard-Version ist.

Top-Monitore brauchen Top-Leistung

Die Mittelklasse ist mit einem Prozessor Intel i3-4150 und einer Grafikkarte Geforce GT 730 angesiedelt. Damit läuft VALORANT mit 60 Bildern in der Sekunde, was ein flüssiges Spielerlebnis gewährleisten sollte.

Video: Wie gut ist Astra?

Das Video ist freigegeben ab 16 Jahren.

Wer 144 Bilder pro Sekunde oder mehr möchte, sollte mindestens einen Intel Core i5-4460 3.2 Gigahertz haben und eine Grafikkarte vom Kaliber GTX 1050 Ti. Das garantiert auch die Bildleistung für entsprechende Monitore, die eine 144-Hertz-Frequenz abbilden. Natürlich lohnen sich auch immer hohe Werte im Festspeicher und im Videospeicher.

Weitere interessante Themen:

Wie viele Bilder pro Sekunde schafft euer System in VALORANT? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: iFR

Jetzt teilen