Zur Übersicht
Twitch

Cyberpunk 2077 bricht Rekorde auf Steam und Twitch – bisher acht Millionen Käufer

Cyberpunk 2077 gelingt der beste Start eines Single-Players auf den Plattformen Steam und Twitch. Das futuristische Adventure überschreitet jeweils die magische Millionengrenze. Bereits acht Millionen Käufe verbucht Entwickler CD Projekt RED am ersten Verkaufstag.

Cyberpunk 2077 zieht die Gamer-Szene in seinen Bann. Mit der Veröffentlichung des Open-World-Spiels am Mittwoch hat das Science-Fiction-Adventure sowohl über eine Million gleichzeitige Spieler als auch Zuschauer vor den Monitoren versammeln können.

Zudem ging das Spiel bereits acht Millionen Mal über die Ladentheke. Freilich war die Spannungskurve und Erwartungshaltung hoch, denn der polnische Entwickler CD Projekt RED hatte die Werbe-Trommel im Vorfeld ordentlich gerührt.

Auf Steam schoss das Spiel sofort auf die Position eins. Cyberpunk 2077 ist bisher der einzige Einzelspieler-Titel, der auf der Valve-Plattform Millionen-Marke knacken konnte. Lediglich den Spielen Counter-Strike: Global Offensive (1,3 Millionen), Dota 2 (1,3 Millionen) und PlayerUnknown’s Battlegrounds (3,2 Millionen) ist das vorher gelungen. Zur Einordnung ist allerdings wichtig, dass Steam nicht sämtliche erscheinende Spiele-Titel auf der Plattform vertreten sind.

Neben dem Rekord auf Steam sorgten zahlreiche Influencer für einen weiteren auf Twitch. Pünktlich zur Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 flimmerten die ersten Bilder aus Night City auf der Streaming-Plattform. Auch auf Twitch ist Cyberpunk der erste Einzelspieler-Titel, der über eine Million gleichzeitige Zuschauer versammeln konnte. Mit der Zahl 1,1 Millionen rangiert  das Open-World-Action-Adventure auf dem sechsten Platz der ewigen Bestenliste.

Entwickler CD Projekt RED verkündete am Donnerstag zudem erste Verkaufszahlen. Acht Millionen Mal wurde Cyberpunk 2077 bereits am ersten Verkaufstag an die Gamerin oder den Gamer gebracht. Damit rangiert der Titel weit oben im Jahr 2020,  beispielsweise verkaufte sich World of Warcraft: Shadowlands im Vergleich nur 3,7 Millionen Mal am ersten Tag, Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch hingegen liegt mit 13.4 Millionen Verkäufen aber deutlich darüber. Ein Auftakt nach Maß ist das also in allen Belangen für das polnische Unternehmen, das mit dem Science-Fiction-Epos offenbar einen Volltreffer gelandet hat.

Esports experimentiert: Das eigene FIFA-Traumteam zusammenzustellen

Weitere Themen, die euch interessieren könnten:

Was gefällt euch an Cyberpunk 2077? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: CD Projekt Red

 

Jetzt teilen