Bubzkji Wechselt Zu Astralis
31. Juli 2020
CS:GO

CS:GO – Astralis wechselt wieder durch

Nach einem holprigen Start ins Jahr 2020 muss sich Astralis wieder richtig formieren, um in den großen Ligen Fuß zu fassen. Der erste Schritt ist jetzt geschehen.

Das dänische CS:GO-Team Astralis hat über die letzten Jahre alles abgeräumt, was es in der Szene zu gewinnen gab. Doch nach der plötzlichen Auszeit zweier wichtiger Spieler und den Kontroversen um die vergrößerte Spieleranzahl kommt nun eine wahrscheinlich dauerhafte Verpflichtung.

Wie heute bekannt gegeben wurde, wird Lucas “Bubzkji” Andersen von den Mad Lions ab sofort anstelle von Jakob “JUGi” Hansen das Team verstärken. Diese Entwicklung widerspricht vorherigen Statements des Sportdirektoren Kasper Hvidt, wonach alle neuen Spieler lange beim Team bleiben sollten.

Für das gebeutelte Team wird Bubzkji jedoch eine wichtige Verstärkung sein. Als Rifler hat er sein altes Team bereits zum Sieg bei der ersten Season von Flashpoint geführt und war dort einer der stärkeren Spieler.

Dass der Wechsel nicht im Sinne aller Beteiligten war, schimmert in JuGis Statement durch: “Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich respektiere die Entscheidung und bin froh, dass ich die Chance hatte, bei Astralis zu spielen.”

Laut Aussage von Spieler und Team passe JuGis Rolle als Spieler nicht in das existierende Team, weshalb er nicht im Roster bleibt. Somit bleibt Astralis nach dem Wechsel bei insgesamt sieben Spielern.

Was haltet ihr von dem Wechsel? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Astralis
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen