Zur Übersicht

CoD: Vanguard – Update nerft Double Barrel Shotgun erneut

Der neueste Patch in Call of Duty: Vanguard hat einige Nerfs in petto. Der Akimbo Double Barrel Shotgun geht es erneut an den Kragen.

Entwickler Sledgehammer Games hat am Donnerstag ein Update für Call of Duty: Vanguard herausgebracht. Ein Waffentyp steht bei den Patch Notes besonders im Fokus – die Shotgun. Diese Gewehre erhalten Abschwächungen in Vanguard.

Anzeige
Video: Best of WTF Moments Warzone – Call of Duty: Black Ops – Cold War

Dieses Video ist ab 18 Jahren freigegeben.

Die Akimbo Double Barrel Shotgun galt eine lange Zeit als maßlos overpowered in Call of Duty: Vanguard. Neben dem massiven Schaden hat die Waffe noch sehr gute Reichweite und schlug damit auf die Gemüter der Spieler:innen. Allerdings könnte die dominante Zeit der Double Barrel nach dem neusten Update vorbei sein. Sledgehammer Games nerft die Shotgun und reduziert dabei den Schaden.

Zudem werden die Aufsätze der Double Barrel angepasst. Das Buck and Slug war dafür verantwortlich, dass die Waffe auch auf einer weiten Distanz gewaltigen Schaden austeilen konnte. Bei dem Aufsatz wurde mit dem neusten Update in Vanguard die Reichweite reduziert. Des Weiteren schien es ein Fehler mit dem Buck and Slug gegeben zu haben, bei dem die Spieler:innen einen Headshot-Bonus erhielten, wenn die Gliedmaßen getroffen wurde.

Allerdings können sich die Spieler:innen nicht nur auf Nerfs der Shotguns und Aufsätze freuen, sondern auch die Killstreak wurde mit dem Update in Call of Duty: Vanguard angepasst. Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Leute zwischen den Runden nicht die Killstreak beibehalten konnten. Zudem wurde ein Exploit entfernt, bei dem die Anwender unendlich Munition durch die Serie bekamen.

Weitere Themen: 

Wie seht ihr den Nerf der Double Barrel Shotgun? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.