Zur Übersicht
Call of Duty League

Call of Duty League Drops – Darum solltet ihr reinschauen

Wie es bei vielen Esport-Turnieren mittlerweile Standard ist, gibt es bei der Call of Duty League Items für Zuschauer, die ihr ingame ausrüsten könnt. Wir erklären euch, wie ihr diese bekommen könnt.

Da die Call of Duty League hauptsächlich auf Youtube ausgestrahlt wird, müsst ihr dort anfangen. Loggt euch ein, geht auf die Einstellungen und sucht eure „Verbundenen Apps“. Verbindet euch dort einfach mit eurer Activision-Account. 

Sobald ihr das geschafft habt, könnt ihr den Account mit Youtube verbinden. Ist das erledigt, könnt ihr die Drops erhalten. Dabei hängt es davon ab, wann und wie viel ihr zuseht, um bestimmte Drops zu bekommen. Nähere Infos dazu findet ihr hier. 

So lohnt sich das Zuschauen gleich doppelt – Neben den actionreichen Matches könnt ihr so Talismane, Embleme, XP-Boosts und Visitenkarten bekommen. So lohnt sich das Grinden im Spiel für euch gleich mehr. 

 

Starttermine und alle Teams in der Übersicht

Die Call of Duty League 2021 startet am 11. Februar live auf Youtube. Das erste Event geht bis zum 28. Februar und ist auf drei Wettkampftage aufgeteilt. Hier findet ihr alle Matches: 

Wie in der CDL üblich nehmen hauptsächlich Teams vom amerikanischen Kontinent teil, doch auch aus Europa gibt es Teams. Wir zeigen euch alle Spieler. 

Atlanta Faze: 

  • Alec „Arcitys“ Sanderson 
  • Tyler „aBeZy“ Pharris 
  • Chris „Simp“ Lehr 
  • McArthur „Cellium“ Jovel 
  • Daunte „Sibilants“ Gray (Ersatz) 

Optic Chicago: 

  • Seth „Scump“ Abner 
  • Matthew „Formal“ Piper 
  • Dylan „Envoy“ Hannon 
  • Brandon „Dashy“ Otell 
  • Jordon „General“ General (Ersatz) 

Dallas Empire: 

  • Ian „Crimsix“ Porter 
  • Cuyler „Huke“ Garland 
  • Anthony „Shotzzy“ Cuevas-Castro 
  • Indervir „iLLeY“ Dhaliwal 
  • Tyler „FeLo“ Johnson (Ersatz) 

Florida Mutineers: 

  • Cesar „Skyz“ Bueno 
  • Colt „Havok“ McLendon 
  • Joseph „Owakening“ Conley 
  • Josiah „Slacked“ Berry 
  • Travis „Neptune“ McCloud (Ersatz) 

London Royal Ravens: 

  • Sean „Seany“ O’Connor 
  • Trei „ZerO“ Morris 
  • Dylan „Dylan“ Henderson 
  • Alex „Alexx“ Carpenter 

L.A. Guerrillas: 

  • Reece „Vivid“ Drost 
  • Bryan „Apathy“ Zhelyazkov 
  • Justin „SiLLY“ Fargo-Palmer 
  • Adam „Assault“ Garcia 
  • Martin „Chino“ Chino (Ersatz)
  • Billy „MentaL“ Putnam (Ersatz) 

Minnesota Rokkr: 

  • Dillon „Attach“ Price 
  • Lamar „Accuracy“ Abedi 
  • Michael „MajorManiak“ Szymaniak 
  • Preston „Priestahh“ Greiner 

New York Subliners: 

  • James „Clayster“ Eubanks 
  • Conor „Diamondcon“ Johst 
  • Obaid „Asim“ Asim 
  • Makenzie „Mack“ Kelley 
  • Paco „HyDra“ Rusiewiez 

L.A. Thieves: 

  • Thomas „TJHaly“ Haly 
  • Austin „SlasheR“ Liddicoat 
  • Kenny „Kuavo“ Williams 
  • Donovan „Temp“ Laroda 
  • Zack „Drazah“ Jordan (Ersatz) 

Paris Legion: 

  • Ulysses „AquA“ Silva 
  • Nicholas „Classic“ DiCostanzo 
  • Matthew „Skrapz“ Marshall 
  • Luis „Fire“ Rivera 

Seattle Surge: 

  • Sam „Octane“ Larew 
  • Peirce „Gunless“ Hillman 
  • Preston „Prestinni“ Sanderson 
  • Daniel „Loza“ Loony 

Toronto Ultra: 

  • Ben „Bance“ Bance 
  • Cameron „Cammy“ McKilligan 
  • Tobias „CleanX“ Jønsson 
  • Anthony „Methodz“ Zinni 
  • Jamie „Insight“ Craven (Ersatz) 

Wie genau die Call of Duty League abläuft und worum die Teams eigentlich spielen erfahrt ihr hier. Mit diesen Infos seid ihr für den Start der Saison perfekt gerüstet. 

Freut ihr euch auf die Call of Duty League? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision 

Jetzt teilen