Zur Übersicht

Call of Duty könnte Gerüchten zufolge nicht mehr jährlich erscheinen

Activision-Mitarbeiter diskutieren über die Zukunft von Spielen des Unternehmens. Der sonst jährlich anstehende Release eines neuen CoD-Titels könnte unterbrochen werden.

In einem Bericht von Bloomberg am Donnerstag erläutert Activision Blizzard die Pläne und Ideen nach der Übernahme von Microsoft. Ein vorgelegter Gedankengang beinhaltete, Call of Duty nicht mehr jährlich zu veröffentlichen.

Anzeige
Video: Super-Aim in Call of Duty – Die Top 5 Plays 2021

Dieses Video ist ab 18 Jahren freigegeben

Nachdem der gewaltige Deal von Microsoft mit Activision Blizzard bekannt wurde, blieb eine Antwort auf den Verbleib der etablierten Activision-Spiele ungewiss. Der Bericht von Bloomberg gibt jedoch einige Anhaltspunkte. Dabei wurde auch über Call of Duty diskutiert. Angeblich planen die Verantwortlichen damit, den Shooter nicht mehr wie üblich jährlich, sondern in größeren zeitlichen Abständen zu veröffentlichen.

Ein Grund hierfür könnte der schleppende Release von CoD: Vanguard sein. Der Call-of- Duty-Titel hat bereits einige Zeit nach der Veröffentlichung mit technischen Problemen zu kämpfen. Vanguard ist übersät mit Bugs und Glitches. Zudem scheint die Popularität an dem Spiel gesunken zu sein und landete in Deutschland bei den beliebtesten Spielen 2021 nur auf dem elften Platz. Auch die anhaltenden Schwierigkeiten mit Cheatern und Hackern in Warzone könnte für die Veränderung des jährlichen Releases sprechen.

Die Spieler:innen könnten dann die Call of Duty-Spiele länger auskosten, bevor ein neuer Titel den anderen ablöst. Auch mit Hinblick auf die Casual Gamer und wettbewerbsorientierten wäre eine solche Änderung von Vorteil. In der Esport-Szene würde sich Call of Duty mehr festigen, da nicht jedes Jahr ein neuer Titel veröffentlicht wird. Auch andere große Spiele im Esport-Geschäft wie League of Legends veröffentlichen hauptsächlich Updates.

Dennoch ist die Überlegung noch nicht in Stein gemeißelt. Bisher sind es nur Ideen von einigen Verantwortlichen. Activision hat bisher nicht offiziell bestätigt, dass künftig etwas länger auf einen neuen Call-of-Duty-Teil gewartet werden müsste.

Weitere Themen: 

Was haltet ihr davon, dass Call of Duty nicht mehr jährlich erscheinen soll? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.