Zur Übersicht
Warzone

Call of Duty: Erste Leaks zum 2020-Release

Unter dem Namen CoD: Black Ops Cold War sammelt die Call of Duty-Community aktuell erste Leaks zum diesjährigen Ableger des Militär-Shooters.

Am 03. Juni sind Leaks zum 2020-Call of Duty aufgetaucht. Mehrere Quellen berichten, dass der neue Titel Black Ops Cold War heißen soll. Dazu gibt es erste Informationen zum Gameplay und den Karten.

Dazu sind erste Gameplay-Schnipsel aufgetaucht. Diese zeigt eine noch sehr unfertige Karte und Texturen, geben allerdings bereits erste Hinweise auf das Gameplay und Movement des nächsten Black Ops-Teils.

Zurück zum Anfang

Mit dem Setting im Kalten Krieg geht Black Ops zurück zu den Anfängen der Serie, berichtet Eurogamer. Der erste Teil spielte in den 1960er Jahren und ging mit den Nachfolgern immer mehr Richtung Zukunft.

Somit folgt der neue Titel dem Back to the Roots-Trend, den auch Modern Warfare verfolgt. Das gilt auch für die bisher bekannten Maps. Laut Twitter-User Tom Henderson, der in der Vergangenheit schon häufiger COD-Leaks bekannt machte, sollen viele alte Fanfavoriten ihren Weg in das neue Spiel finden.

Wie Eurogamer berichtet, sollen die berüchtigten Bunker in CoD: Warzone außerdem weitere Hinweise auf den neuen Titel bereit halten. Das wurde von Activision bisher nicht bestätigt.

Die Community vermutet auch, dass der Warzone-Modus auch einen Platz in Black Ops Cold War finden soll. In diesem Fall wird es wahrscheinlich auch eine neue Karte geben.

Seit ihr schon heiß auf das nächste CoD oder seid ihr mit Modern Warfare zufrieden? Schreibt uns eure Meinung auf Social Media oder bei Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision Press Center

Jetzt teilen