Zur Übersicht
Warzone

Bugfixes in Warzone – Season 2 Reloaded Update

Manche Neuerungen im Mid-Season-Update in Call of Duty: Warzone machen Probleme – Entwickler Raven Studios schreitet mit einer Reihe von Bugfixes und einem neuen Update ein.

Das Mid-Season-Update in Call of Duty ging erst vergangene Woche in Black Ops Cold War und im Battle Royale Warzone live. In Letzterem waren jedoch einige der Neuerungen zu stark oder sorgten gar für Bugs im Spiel. Entwickler Raven Software möchte daher nun mit einer Reihe an Patches das Gleichgewicht in Warzone wiederherstellen – welche das sind, verraten wir euch hier.

Neue Waffen-Nerfs und Bugfixes

Das neue Update beseitigt als ersten Bug einen Anzeigefehler der Camo Challenges, die im Menü vormals in der falschen Kategorie aufgeführt wurden. Dieses Problem soll nun gelöst sein und ist der einzige Bugfix, der unter “Allgemeines” aufgeführt wird. Der Add-On-Bug, der innerhalb der letzten Woche vermehrt aufkam, wird von Raven Software nicht als behoben aufgeführt – solltet ihr mit diesem dennoch Probleme haben, können wir euch einen Lösungsweg anbieten.

Das neue Update schwächt zwei Waffen ab, korrigiert Anzeigefehler und zieht einige Bugs aus dem Verkehr. Bildquelle: Raven Software

Ebenfalls finden die Waffen Cold War Tactical Rifle Charlie und FFAR 1 ihren Weg in den Patch. Beide wurden nach dem Mid-Season-Update als zu stark wahrgenommen und erhalten somit Nerfs. Das Tactical Rifle Charlie hat nach dem neuen Patch einen stärkeren Rückstoß und soll so etwas schwieriger zu handhaben sein. Mit dem FFAR 1 soll ein genaues Zielen etwas langsamer möglich sein, indem die ADS-Geschwindigkeit der Waffe verringert wird.

Zuletzt wiesen einige Waffen-Modifikationen in Warzone Fehler auf, indem sie nicht die Status-Boni verliehen, die ihnen zugeschrieben waren. Einige rückseitige Elemente sollten beispielsweise zusätzliche ADS-Geschwindigkeit geben, welche jedoch nachweislich ausblieb. Die Magazin-Erweiterung Salvo Fast Mag wies einen ähnlichen Bug auf, indem ihre verringerte ADS-Geschwindigkeit bei FFAR 1 und M16 nicht angewandt wurde. Ähnliche Bugs gab es bei den Aufsätzen Ember Sighting Point und Pelington 703 Wrapped Suppressor sowie beim Schaft CMV Mil-Spec. All diese Fehlfunktionen sollen mit dem neuen Update nun behoben sein.

Schaut euch in diesem Esports Experimentiert den Warzone-Weltrekord mit dem weitesten Schuss an:

 

Dieses Video ist ab 18 Jahren freigegeben. 

Weitere interessante Themen:

Habt ihr einen anderen Bug entdeckt, der nicht im Patch aufgeführt ist? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Raven Software

Jetzt teilen