9. Oktober 2019
CS:GO

BIG unterliegt starkem mousesports knapp

Den Auftakt der ESL Pro League gewinnt mousesports gegen BIG. Die zweite Partie spielen die Berliner gegen den FaZe Clan. Sprout startet am Freitag gegen ein französisches Top-Team.

Im Auftaktmatch in der ESL Pro League Season 10 hat das CS:GO-Team BIG am Dienstag in London eine Niederlage gegen mousesports erlitten. Mit 1:2 unterlagen die Berliner den Mäusen trotz starker Leistung knapp. mousepsorts ging aufgrund der beachtlichen Turnierplatzierungen in der letzten Zeit als Favorit in die Begegnung.

BIG zeigte sich davon jedoch nicht sehr beeindruckt und leistete auf der ersten Map Train erbitterten Widerstand.Trotz einer wilden Aufholjagd in der zweiten Hälfte unterlag BIG knapp mit 13:16.

Auf Dust2 legte das Team um Johannes “tabseN” Wodarz den Schalter um und dominierte das Geschehen von Anfang an. tabseN und der Brite Owen “smooya” Butterfield schossen ihr Team mit 23 beziehungsweise 20 Abschüssen zum überzeugenden 16:7-Sieg.

Auf der dritten und entscheidenden Map Inferno startete mousesports dann ein Comeback. Die ersten acht Runden gingen alle an Ingame-Leader Finn “karrigan” Andersen und seine Mitspieler. Erst zum Ende der ersten Hälfte konnte sich BIG zurückkämpfen und mit 6:9 in die Pause retten. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Berliner eine durchaus beachtliche Leistung, mussten sich aber letztlich 12:16 geschlagen geben.

In ihrem nächsten Match am Mittwochabend tritt BIG gegen den FaZe Clan um Altmeister Olof “olofmeister” Kajbjer und sein Allstar-Team an. Einen Tag später folgte das letzte Gruppenspiel der ersten Phase gegen dänische Line-up von OpTic Gaming.

Nächstes deutsches Team in den Startlöchern

Während BIG seit Mittwoch in der Gruppe A der EPL spielt, dürfen sich deutsche Fans auf ein weiteres deutsches Team freuen: Sprout hatte sich per Relegation für die CS-Königsklasse qualifiziert. Am Freitag starten dann die Sprösslinge in die Liga und treffen zum Auftakt auf die starken Franzosen von Team Vitality. Weitere Gegner sind Heroic und die Ninjas in Pyjamas.

Insgesamt können sich acht Teams der europäischen Division für die Playoffs im Dezember qualifizieren. Dort werden dann 16 Teams um insgesamt 600.000 US-Dollar Preisgeld spielen.

Alle Infos zur ESL Pro League Season 10 findet ihr in unserem Megathread.

Bildquelle: Adela Sznajder, ESL
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen