Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Das Rote Kreuz verpartnert sich mit Legacy um Einsamkeit zu bekämpfen

Nach Stoyan Todorov eSports 04 Mai 2018 135 Ansichten

Das australische Rote Kreuz ging eine eher seltene Partnerschaft mit dem eSports Team Legacy ein. Die beiden Entitäten wollen eine Initiative aufbauen, die sich der Bekämpfung der Einsamkeit widmen wird. Laut dem Roten Kreuz hat einer von vier Australiern ein Gefühl der Einsamkeit.

Diese Kollaboration wird den eSports einen karitativen Anstrich geben. Sie sind immer noch von älteren Generationen als Zeitverschwendung stigmatisiert.

Weil es derzeit eine Bewegung der eSports Community gibt und neue Einrichtungen auf der ganzen Welt ihre Türen öffnen, wird professionelles Gaming und Gaming im Allgemeinen als Aktivität angesehen, die Menschen zusammenbringt.

Legacy wird sich im Zuge der Partnerschaft in ‘Loneliness’ umbenennen und ruft andere eSports Gamer und Enthusiasten dazu auf, es ihnen gleich zu tun, um die Aufmerksamkeit für das Thema zu erhöhen.

Nathan ‘Cyrix’ Baxter, Rocket League Spieler bei Legacy, hatte dies zu sagen:

‘Legacy Esports ist ein eSports Team, in dem, genau wie in jeder anderen Organisation auch, Menschen zusammengebracht werden die die gleichen Dinge mögen und von denen man weiß, dass man sich auf diese verlassen kann. ’

‘Die eSports Liga, zu der wir gehören, hat eine Community hervorgebracht, die Menschen dabei hilft, sich zu etwas gehörig zu fühlen und weniger einsam. Wir lieben die Unterstützung unserer Fans und keiner sollte sich einsam fühlen. Wir sind alle extrem begeistert, zusammen mit dem Roten Kreuz die Einsamkeit zu bekämpfen. #beatloneliness.’

Laut Judy Slatyer, CEO des Roten Kreuzes, sind: ‘Die Freundschaften und das Zugehörigkeitsgefühl, die es in Sport- und Gamingcommunitys gibt das, was dieses Projekt so speziell macht. Wir möchten, dass die Leute wissen, dass Einsamkeit keine Konstante in ihren Leben sein muss. ’

Tretet der Initiative bei und fordert andere Teams dazu heraus, “die Einsamkeit zu besiegen”. Dies ist genau das, was das Rote Kreuz und Legacy erreichen möchten.

 

twitter