Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Razer kündigen neuen Shop für Gamekeys an

Nach Stoyan Todorov eSports 12 Apr 2018 118 Ansichten

Die eSports-Lifestylemarke Razer hat einen neuen Shop angekündigt, der in vier Ländern in Betrieb gehen soll – den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

Die neue Initiative soll nicht in Konkurrenz zu Steam treten, sondern es wird die Plattform von Valve als Verteiler, nach erfolgreichem Kauf, nutzen. Der Razer Game Store wird tausende Titel im Programm haben und den Kunden pro Kauf entsprechende Belohnungen anbieten. Die Kunden erhalten nach Kauf dann einen Gamekey, der entweder auf Steam oder Uplay aktiviert werden kann, sagten Razer in einer Presseveröffentlichung.

Razer ist eine bekannte Marke im Bereich Gamingperipherie für die besten Spieler der Welt und expandiert nun sein Produktangebot, um den Spielemarkt mitabzudecken.

Die Belohnungen werden Token Gutscheine sein, mit denen die Kunden dann Tastaturen, Mäuse, Kopfhörer und weiteres Gaming-Zubehör kaufen können.

Razer erlaubt den Nutzern, zSilver Loyalitätspunkte zu sammeln. Wir berichteten vor kurzem über die Partnerschaft mit Esports Mogul, einer eSports Organisation, die ihre eigene, fanzentrierte, eSports Plattform vorantreibt.

Zahlungen mit zGold ermöglichen den Kunden größere Belohnungen. Laut der offiziellen Ankündigung, bietet der Razer Game Store „einen Mehrwert […] gegenüber jedem anderen Digitalshop”, wegen dem hohen Wert der einlösbaren Punkte.

 

twitter