Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

NewZoo bringt Twitch in Führung gegenüber YouTube, was eSports Zuschauerzahlen angeht

Nach Stoyan Todorov eSports 21 Apr 2018 111 Ansichten

Die Statistiker von NewZoo haben bekanntgegeben, dass der Game Streaming Tracker nun Daten von YouTube Gaming erfasst. Die Plattform verlässt sich auf Machine Learning, um eSports Daten zu sammeln und der Plattform eine bessere Einsicht in die Industrie zu ermöglichen, um Entwicklern, Organisatoren und Sponsoren nützliche Informationen zu diesem Thema zu geben.

Nach dem Launch des Game Streaming Tracker, hat NewZoo nun fünf wertvolle Einsichten veröffentlicht, darunter, dass YouTube Gaming eher ein Ort für die Casual Gamer ist.

Basierend auf den von NewZoo veröffentlichten Daten, hat YouTube mehr als 32 Millionen Stunden Zuschauzeiten im ersten Quartal 2018 generiert, während Twitch seine Dominanz mit 228 Milionen Stunden beibehält.

Des Weiteren wurde YouTube Gaming bisher von Minecraft dominiert, bis dies durch eine frische Injektion Fortnite im März aufgefrischt wurde.

Laut den Daten, haben sich die YouTube Nutzer ebenfalls Clash Royale und Arena of Valor angeschaut. Battle Royale Titel und nur-mobile Games gewinnen an Beliebtheit unter Profis und den Fans, was den Weg für YouTube freimacht, an diesem Trend zu partizipieren.

Ein weiterer vielversprechender Fakt für YouTube ist der, dass Battle Royale Spiele immer zuschauerfreundlicher werden und zukünftige Turniere ins Haus stehen, die H1Z1 Pro League wird hierbei den Anfang machen.

twitter