Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Kyky und Rascal bei Dallas Fuel entlassen

Nach Nikola Petrov Overwatch 16 Apr 2018 158 Ansichten

Völlig unerwartet gab Fuel Änderungen im Lineup und im Trainerteam bekannt.

Head Coach Kyle ‘KyKy’ Souder und DPS Spieler Dong-jun ‘Rascal’ Kim sind nicht länger Teil der blauen Flamme. Die Nachricht kam direkt aus dem Dallas Team.

KyKy war seit der ersten Saison Bestandteil der Organisation, als das Team, damals noch als Team Envy, in der Contenders und APES Series spielte. Er wird von vielen als außergewöhnlicher Coach angesehen und war ein wertvolles TEammitglied. Seine Rolle wird temporär von Assistenztrainer  Emanuel ‘Peak’ Uzoni ausgefüllt werden und der neue Head Coach wird dann bekanntgegeben, sobald die Verhandlungen für die Position erfolgreich sind. Fuel haben ebenso ein neues Mitglied für ihr Trainerteam unter Vertrag genommen – Kang ‘Vol’Jin’ Min-Gyu von der koreanischen Organisation Meta Gaming. Er wird zum Team in Kalifornien dazustoßen, sobald sein Visum genehmigt wird.

Teambesitzer Mike Rufail hatte folgendes zu sagen:

‘Wir werden immer Kyles Engangement für unsere Organisation wertschätzen. Er ist ein wahrer Wettkömpfer, der unser Team in einem großartigen Lauf coachte und die Contenders Meisterschaft gewann. Unglücklicherweise konnten wir nicht an diese Erfolge in der Overwatch Liga in dieser Saison anknüpfen. Wir erkennen an, dass viele der Herausforderungen, die Kyle mit Dallas Fuel meistern musste, sich seiner Kontrolle entzogen, aber es gibt Zeiten, in denen Änderungen nötig sind, damit das Team vorwärts kommt. Wir waren der Meinung, dass diese Zeit nun gekommen war.’

Der koreanische DPS Rascal, der früher in der Saison von London Spitfire kam, spielte ein paar Matches für Fuel während der zweiten und dritten Phase.
Rufai gab folgende Erklärung für die Entlassung:

‘Wir hofften, dass wir mit Rascal mehr Flexibilität in unser DPS Lineup bringen. Unglücklicherweise war seine Einsatzbereitschaft nicht so hoch wie wir erwarteten und seine fehlende Bereitschaft mit dem Team zu kommunizieren, wurde zu einer zu hohen Belastung.’

Diese Entwicklungen kamen zwar überraschend, aber wenn man die suboptimalen Leistungen des Teams und die inneren Verwerfungen anschaut, die von einigen Spielern angedeutet wurden, können die Wechsel leicht erklärt werden. Die ganze Situation erinnert an die der Shanghai Dragons in der vergangen Phase, die ebenfalls Head Coach und Teile ihres Rosters inmitten der Phase auswechselten.

twitter