Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Hearthstone Jargon Teil 3: Interaktionen

Nach Nikola Petrov Hearthstone 27 Apr 2018 188 Ansichten

In dieser Ausgabe des Hearthstone Jargon werden wir einige wichtige Terminologien, die im Spiel benutzt werden und wie die Karten untereinander interagieren, unter die Lupe nehmen.

AoE

Kurz für ‘Area of effect (Flächeneffekt(e)’. Dieser Begriff dreht sich um Angriffe auf mehrere Diener zur gleichen Zeit. Höllenfeuer, Explosivschuss und Urzeitlicher Drache sind gute Beispiele für AoE Effekte.

Ramp

Ramp ist ein Begriff, der in Magic: The Gathering aufkam. Einfach ausgedrückt, ist dies das Konzept, mehr Mana in einem Zug zu erhalten, als man eigentlich haben sollte. In Hearthstone erhalten Spieler einzelne Manakristalle pro Zug in den ersten 10 Zügen. Jedoch kann man durch Druidenzauber wie Wildwuchs zusätzliches Mana erhalten, was das Spiel beschleunigt und Druiden erlaubt, starke Diener früher im Spiel auszuspielen.

Synergie

Zwei Effekte haben eine Synergie, wenn sie zusammen eine bessere Leistung zeigen, als einzeln. Dies ist ein unglaublich wichtiger Aspekt von Hearthstone und die Spieler streben danach, diesen die ganze Zeit aufrecht zu erhalten. Synergien machen normale Karten außergewöhnlich und sind Dreh- und Angelpunkt vieler Decks.
Hier ist ein Beispiel: Tobender Worgen erhält +1 Angriff und Windzorn wenn er verletzt ist. Innere Wut verleiht einem Diener +2 Angriff und 1 Schadenspunkt. Normalerweise würde man den Schaden als Nachteil ansehen, aber wenn er mit dem Worgen kombiniert wird, erhöht er nicht nur seinen Schaden um +2, sondern löst auch Wutanfall aus und nun kann das Beast 12 Schaden verursachen.

Trade

Zwei Diener werden getradet (gegeneinander abgetauscht), wenn sie sich gegenseitig töten. Boardkontrolle ist ein großer Teil von Hearthstone und das konstante Entfernen der gegnerischen Diener ist der Schlüssel zum Sieg. Jedoch hat man nicht immer einen passenden Zauber zur Hand oder eine Waffe ausgerüstet und daher müssen Diener geopfert werden – ein Konzept, welches jedem klar sein sollte, der jemals eine Partie Schach gespielt hat. Ein guter Trade ist einer, der dem Gegner mehr schadet, als einem selbst.
Ein exzellenter Trade ist zum Beispiel, wenn ihr eine Todesschwinge mit einem dem eher geringwertigen Geduldiger Attentäter abtauscht.

Wert

Genau das, was auf der Verpackung angegeben ist – der Begriff beschreibt die Nützlichkeit einer Karter oder eines Effekts. Einen guten Trade könnte man als wertvoll ansehen. Erhöhter Schaden, reduzierte Manakosten oder etwas, was auf die Hand zurückkehrt, damit man es erneut spielen kann, sind alles Werte. Dies ist einer der Hauptfaktoren bei der Erstellung eines Decks oder dem Bestimmen des Werts einer Karte.

Wipe

Ein Wipe (wegwischen) bedeutet, alle gegnerischen Diener auf dem Board zu beseitigen – oder alle Diener. Untergangsverkünder und Todesschwinge sind Diener, die das Board “wipen”.

Beim nächsten Mal untersuchen wir das Board und alle Dinge, die während eines Spiels passieren!

 

twitter