Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Details zur Monsterjagd

Nach Nikola Petrov Hearthstone 24 Apr 2018 117 Ansichten

Wir haben bereits von der Einzelspielerkampagne der neuen Hearthstone Erweiterung “Der Hexenwald” gehört, aber wir kennen nun alle Details.

Das “gesamte” Hearthstone Missionsteam, bestehend aus Dave Kosak und Paul Nguyen, veröffentlichten auf YouTube ein Video, indem sie uns alles erzählen, was wir über den Nachfolger des sehr populären Dungeon Runs aus der vorhergehenden Erweiterung wissen müssen.

Wie erwartet, wird die Formel nur im Detail geändert. Die Monsterjagd funktioniert genauso wie die Solo Missionen von „Kobolde & Katakomben“. Ihr startet mit einem Basisdeck und zieht ein Monster aus einem Stapel Gegner. Nach jedem besiegten Monster erhaltet ihr die Chance auf starke Zauber, Waffen und Diener oder eine Sammlung von Karten der Archetypen. Mit jedem Sieg wird euer Deck und eure Gesundheit verbessert, aber dies geschieht auch bei den Gegnern. Wie beim letzten Mal erhaltet ihr, wenn ihr alle Bosse mit allen Charakteren besiegt einen speziellen Kartenrücken, der – passend zum Jagdthema – mit Klauenspuren und Gewehrkugeln dekoriert ist.

Dieses Mal gibt es eine leichte Änderung. Während man vorher den Dungeon mit einem der neun Hauptcharaktere durchstreifte, werden wir heuer den Job mit einem der speziell dafür designten vier Charaktere erledigen.

Diese Helden sind alle Einwohner von Gilneas und transportieren den Charme des Sets. Diese Implementierung zeigt das Bestreben der Entwickler, mehr Erzählkraft in Hearthstone hinzuzufügen, während das Spiel im Warcraft Universum verwurzelt bleibt, während eigene Charaktere und Geschichten aufgebaut werden.

Hearthstone war immer eine Sammlung von Charakteren, Orten und Konzepten aus Warcraft, die mit eigenen Designs und Ideen kombiniert wurden. Der Hexenwald geht hier sogar noch einen Schritt weiter, was sehr erfrischend zu sehen ist.

 

twitter