Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Agge qualifiziert sich mit Sieg in Paris für die Global Series Playoffs

Nach Kiril Stoilov FIFA 20 Apr 2018 164 Ansichten

August ‘Agge’ Rosenmeier aus Dänemark hat sein Ticket für die EA SPORTS FIFA 18 Global Series Playoffs in der Tasche. Er gewann die ESWC Challenge in Paris auf der PS4.

Agge, welcher am 11. April 22 wurde, beschenkte sich selbst mit einem späten Push in der K.O.-Phase. Der Beginn seines Turniers war etwas schwerfällig und er wurde nur Zweiter in seiner Gruppe hinter seinem Landsmann Marcus ‘Marcuzo’ Jørgensen. Jedoch genügten ein Sieg über den Franzosen Simon ‘Maniika’ Johann und ein Unentschieden gegen Martin ‘Tini’ Balzano, dass er die in die K.O.-Spiele einzog.

Der ESWC Champion von 2015 behielt sich das Beste für den Schluß und erzielte beeindruckende Siege gegen Diogo ‘DPeixoto7’ Peixoto, Torin ‘The Turin’ Page und einen 6-3 Sieg im Finale gegen Lukas ‘Sekul’ Vonderheid, um das Turnier zu gewinnen.

Die Schlacht im Halbfinale gegen Torin Page war recht giftig und der Skandinavier musste sich den 4-3 Sieg redlich erkämpfen. Marcuzo besiegte dann The Turni mit 5-3 um Bronze zu erhalten. Zusammen mit dem Playoff Platz erhielt Agge noch zusätzlich 2,500$ für seine Bemühungen.

Die Veranstaltung geht morgen mit dem Xbox Turnier weiter und hoffentlich sehen wir sogar noch mehr Bälle in den virtuellen Netzen zappeln.

Die ESWC wurde kürzlich zu den lizensierten Qualifikationsturnieren für die Global Series hinzugefügt. Die Onlinequalifikationen fanden über den gesamten März statt, um die Spieler für die Offlineturniere zu bestimmen. Die ersten beiden Offlineevents wurden am 7. und 8. April in Paris gespielt, die anderen beiden folgen am 28. und 29. April in São Paulo. Die Sieger erhalten einen Platz für die EA SPORTS FIFA 18 Global Playoffs, deren beste Spieler ein Ticket für das FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 erhalten – dem ultimativen Wettkampf von EA.

twitter