Wir benutzen Cookies, um dir das best mögliche Nutzererlebnis auf unserer Plattform anbieten zu können. Wenn du mit der Nutzung der Seite fortfährst, akzeptierst du automatisch unsere Cookies. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Cookie Policy. Zustimmen Nicht Zustimmen

Wir verwenden Google Analytics mit IP Anonymizer, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Wenn Sie immer noch nicht verfolgt werden wollen. Sie können sich abmelden. Schließen Abmelden

background image

DIE SOMMER PLAYOFFS RÜCKEN NÄHER

Nach Nikola Petrov Hearthstone 26 Apr 2018 33 Ansichten

Die weltbesten Hearthstonespieler aller Regionen bereiten sich auf die Sommer Playoffs vor. Einige von ihnen stechen besonders hervor.

Das Jahr des Raben ist definitiv das größte und organisierteste Jahr im kompetitiven Hearthstone. Blizzard hat das gesamte eSports System für das Jahr 2018 überarbeitet und neue Konzepte ins Spiel gebracht.

In der Hearthstone Championship Tour kämpfen Spieler um Geldpreise und Punkte. Dieses Mal werden Spieler nicht nur für Höchstleistungen belohnt, sondern auch für Beständigkeit.

Profis, die die meisten Punkte verdienen, kämpfen für ihre Einbindung in die drei neuen Masterdivisionen. Ein-, Zwei-, und Drei-Sterne Maste erhalten Einladungen zu monatlichen Onlineturnieren, große Geldpreise und exklusive Hearthstone Souvenirs, um ihren Erfolg zu feiern.

Die Playoffs rücken nun in großen Schritten näher – 5.-6. Mai in Europa, 12.-13. Mai bei den Americas und vom 19.-20. Mai für die Asien-Pazifik Region.

Die Decks müssen bald übermittelt werden und somit wird das neue Meta seinen Platz finden.

Wir werden viele bekannte Gesichter in den Playoffs sehen. Profis, sowie beliebte Streamer sind gleichermaßen erfolgreich in der momentanen kompetitiven Szene und werden sich sehr bald in der Taverne treffen.

Spieler wie Kolento, Pavel, Dog, RDU, Fr0zen, tom60299 und Ant sind in den Führungspositionen der momentanen Ranglisten. Aber ein Spieler sticht noch aus diesen Assen hervor – der junge Profi Hunterace aus Norwegen. Er führt den Wettkampf mit beeindruckenden 66 Punkten an, 11 mehr als der zweitbeste Fenomeno.

Mit verdienten Spielern wie den genannten an der Spitze, ist Europa momentan die beste Region in Hearthstone und es ist eine tolle Sache, dass wir dies aus erster Hand in den Playoffs bezeugen können. Mit bis zu 30 Punkten, haben hunderte Spieler die Chance, zur Spitze des Wettbewerbs aufzusteigen, somit kann sich bisher noch keiner auf seinen Verdiensten ausruhen.

Ein weiterer Faktor im Metagame ist, dass mit der erst kürzlichen Veröffentlichung der Hexenwald Erweiterung, viele Decks noch Raum für Verbesserungen haben. Da viele Spieler bestimmte Spielstile bevorzugen, können wir von ihnen bestimmte Archetypen erwarten, aber das macht die Schönheit von Hearthstone auf dem höchsten Level aus: Es verändert sich immer weiter.

Wir werden eine faszinierende Saison sehen und halten euch auf dem Laufenden.

 

esl icon