Wir benutzen Cookies, um dir das best mögliche Nutzererlebnis auf unserer Plattform anbieten zu können. Wenn du mit der Nutzung der Seite fortfährst, akzeptierst du automatisch unsere Cookies. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Cookie Policy. Zustimmen Nicht Zustimmen

Wir verwenden Google Analytics mit IP Anonymizer, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Wenn Sie immer noch nicht verfolgt werden wollen. Sie können sich abmelden. Schließen Abmelden

background image

DIE LPL HALBFINALS: GESCHICHTE WIEDERHOLT SICH

Nach Alexander Pandzharov League of Legends 24 Apr 2018 14 Ansichten

Die üblichen Verdächtigen treffen sich wieder im Finale!

Ein weiterer Split der chinesischen LoL Pro League (LPL) ist fast vorüber, jedoch sahen die Dinge dieses Mal anders aus. Royal Never Give Up (RNG) konnten nicht an ihr Halbfinale bei den Worlds anknüpfen und zeigten einen eher durchwachsenen Split mit einem dritten Platz in ihrer Gruppe. Die Dinge sahen sogar noch schlechter für Team WE aus, die nur Vierter wurden. Es sah so aus, als war es an der Zeit, dass neue Teams aufscheinen. Die Hauptverdächtigen waren die Rogue Warriors (RW) und die fast unverwundbaren Invictus Gaming (IG), die beide 18-1 S/N über den regulären Split spielten. Aber als es dann zu den Playoffs kam, wurde die Revolution abgeblasen.

Halbfinale 1: Invictus Gaming vs. Royal Never Give Up

Viele Leute sagten, dass dieses Match eigentlich das große Finale der Liga sein sollte, da diese beiden möglicherweise die besten Teams der LPL momentan sind. Mit den besten Spielern der Liga Song ‘Rookie’ Eui-jin und Li ‘Xiaohu’ Yuan-Hao, die sich auf der Mid-Lane gegenüberstanden und mit dem unstillbaren Siegdurst von Jian ‘Uzi’ Zi-Hao, war dieses Spiel dazu bestimmt, zu liefern. Und genau das tat es. Die Dinge starteten gut für IG, als sie ein Hin und Her Spiel zu ihren Gunsten drehen konnten. Aber der einzige Effekt dessen war, dass es Uzi verärgerte, der mit Kai’sa in den Spielen 2 und 3 explodierte und sein Team mit KDAs von 13/1/1 und 8/1/7 zum Sieg führte. Rookie wollte nicht ruhig hinnehmen, dass ihm wieder ein Finale durch die Finger rutschen sollte. Sein Azir ausschlaggebend in Spiel vier, welches IG gewannen. Aber es sollte nicht sein. Xiaohu schaltete endlich einen Gang hoch und half RNG ein weiteres Finale in der LPL zu erreichen und IGs Hoffnungen auf den ersten Platz zu zerstören.

Semi-final 2: EDward Gaming vs. Rogue Warriors

Um fair zu sein, EDward Gaming (EDG) hatten eine starke Saison, auf der anderen Seite hatten die Rogue Warriors eher einen Stolperstart bis zum Ende des Splits und verloren fast Bilibili Gaming (vormals ‘I May’) im Viertelfinale. Dieser Trend setzte sich im Halbfinale fort, EDG zeigten eine dominante Leistung. Selbst als Kim ‘doinb’ Tae-sang und Han ‘Smlz’ Jin ihr bestes gaben, um ihr Team noch zum Sieg zu tragen, konnten sie nichts gegen ihre Gegenstücke auf den Lanses - Lee ‘Scout’ Ye-chan und Hu ‘iBoy’ Xian-Zhao ausrichten. Es war die Teamleistung von EDG, die sie zu einem 3-1 Sieg führte.

Die Geschichte wiederholt sich: Wieder einmal sehen wir ein Finale zwischen RNG und EDG! Werden Ming ‘Clearlove’ Kai und sein Team einen weiteren Titel von RNG verhindern können oder wird Uzi endlich “seinen” Heimtitel gewinnen?

 

esl icon