Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

DER FIFA EWORLD CUP IST FÜR DEN MAI TERMINIERT

Nach Kiril Stoilov FIFA 24 Apr 2018 105 Ansichten

Der erste FIFA eWorld Cup überhaupt wird am 19. und 20. Mai stattfinden, der Veranstaltungsort ist noch unbekannt. Das Turnier ist der direkte Nachfolger des ersten Versuchs einer massiven clubbasierten Meisterschaft – dem FIFA Interactive Club World Cup 2017. Einige Änderungen und Anpassungen wurden für dieses Jahr vorgenommen, um die Erfahrungen von jedermann zu verbessern.

Eine Onlinequalifikation im April wird die Teilnehmer des Events bestimmen bzw. die meisten von ihnen. 14 von 16 Teams kommen aus der Qualifikation und gesellen sich zum letztjährigen Club World Cup Sieger Brøndby IF eSport und dem noch unbekannten Gastgeber hinzu.

Alle existierenden eSports Organisationen, die EA Sports FIFA Spieler in ihren Reihen haben, dürfen an der Qualifikation teilnehmen. Jeder Club der teilnehmen möchte, muss zwei Spieler entsenden – einen für die PS4 und einen für die Xbox. Die Matches werden auf Basis Team vs. Team gespielt: PS4 und Xbox Spieler treten gegeneinander auf ihrer jeweiligen Plattform in zwei Matches an und der Gewinner wird durch den akkumulierten Punktstand bestimmt.

Die FIFA hat bis jetzt noch keine Informationen zu den Preisgeldern herausgegeben. Was bekannt ist, ist, dass beide Finalisten eine Einladung zu den EA Sports FIFA 18 Global Series Playoffs erhalten. Vier Plätze sind verfügbar, zwei für die PS4 und zwei für die Xbox. Damit kann sich sogar der Verlierer des Finaltages auf etwas freuen.

wacken