Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

CHALLENGERMODE UND DREAMHACK ERWEITERN PARTNERSCHAFT

Nach Stoyan Todorov eSports 12 Apr 2018 71 Ansichten

DreamHack hat seine Partnerschaft mit der schwedischen Turnierplattform Challengermode erweitert. Offizell werden Challengermode alle Turniere in den kompetitiven Titeln der DreamHack hosten, darunter Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends und PlayerUnknown’s Battlegrounds.

Challengermode veranstaltet täglich professionelle und nicht professionelle Events und bringt Spieler mittels eines ausgefeilten Matchmakingsystems zusammen. Challengermode bietet ebenfalls Ranglisten und Turniere mit Startgeld an.

Über die Plattform werden nun ebenfalls die Turniere der DreamHack laufen. Ihre Aufgabe wird sein, Teilnehmer zu registrieren und die Turnierstruktur zu steuern. Das erste Turnier, welches Challengermode für die DreamHack hosten wird, ist das PUBG Turnier am 14. April.

Die DreamHack erweiterte kontinuierlich ihre Partnerschaften über die letzten Monate, um alle eSports-Erfahrungen für Profis und Fans zu verbessern. Die Organisation wird die starke Bindung zur Streamingplattform Twitch beibehalten und die Integrität der eSports, durch ihre Teilname an der Esports-Integritätskoalition (ESIC-Esports Integrity Coaltion), stärken.

wacken