Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

ESPORTS TRAINING APP GOSU.AI SCHLIEßT 1.9 MILLIONEN USD FINANZIERUNGSRUNDE AB

Nach Stoyan Todorov eSports 29 Mär 2018 74 Ansichten

Die eSports Training App Gosu.ai konnte weitere 1,9 Millionen US-Dollar frisches Kapital sammeln, um ihre Operationen weiterzuentwickeln. Die Plattform verspricht, mithilfe einer kraftvollen K.I. Spieler in Echtzeit zu coachen und eSports Enthusiasten sich Titel ihrer Wahl zu verbessern.

Die Plattform konzentriert sich auf die Performance des Spielers und gibt Rückmeldung darüber, wo Verbesserungen möglich sind. Gosu.ai fokussiert sich auf die rudimentärsten Aspekte des Gamings und gibt einfache Tipps, wenn es um bestimmte Builds und die Entwicklung von Strategien geht.

Das Programm unterstützt den MOBA Titel Dota 2 und Shooter, wie Counter Strike: Global Offensive und PlayerUnknown’s Battlegrounds. Weitere Titel sind für das nächste Jahr angekündigt.

Gosu.ai ist nicht das einzige Unternehmen, welches versucht Künstliche Intelligenz und professionelles Gaming einander näher zu bringen. Ein Unternehmen in dem Bereich ist OpenAI. Der Ingenieure haben einen Computer entwickelt, der Dota 2 und StarCraft II gut genug spielen kann, um gegen professionelle Spieler anzutreten.

Dota 2 Legende Danylo ‘Dendi’ Ishutin spielte bereits ein Showmatch gegen OpenAI während des The International 2017 und verlor auf der Mid-Lane. Die Technologie ist demnach vielleicht schon reif, um die größeren Herausforderungen in den eSports anzugehen. Vom Coaching bis zu einem verlässlichen Sparringpartner ist alles möglich.

 

wacken