Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

VALVE FÜHRT WARTUNGSUPDATE DURCH

Nach Tasho Tashev Dota 2 28 Mär 2018 77 Ansichten

Die Dota 2 Server von Valve wurden für Wartungsarbeiten von gestern bis heute vom Netz genommen. Valve kündigte an, dass sie an Problemen betreffend des Game Coordinator arbeiten würden. Während die Arbeiten im Gange waren, waren keine Matches möglich, das Matchmaking Rating (MMR) wurde nicht gezählt und Lobbys konnten keine erstellt werden. Die einzige Möglichkeit zu spielen war der Demo-Modus. Man könnte tatsächlich sagen, dass das Spiel während dieser Zeit tot war.

Ursprünglich waren 4 – 5 Stunden für die Wartungsarbeiten veranschlagt, aber natürlicherweise wurde die übliche ‘Valvezeit’ aufgeschlagen und die Arbeiten dauerten ein paar Stunden länger. Trotz der verlängerten Downtime stellte Valve ein limitiertes Matchmaking zur Verfügung, welches jedoch nicht auf den Daten des Backend basierte. Jedoch konnten die Spieler das Spiel genießen und die einzigen Dinge, die nicht zur Verfügung standen, waren MMR und die Nutzung von kosmetischen Änderungen. Valve hielt die Spieler auf dem Laufenden und erklärte die Hintergründe der verlängerten Downtime. Für diese Art der Kommunikation gibt es natürlich von uns Respekt und wir hoffen, dass Valve dies zukünftig auch beibehält.

Alle Funktionen wurden mittlerweile wiederhergestellt und es scheinen keine Probleme mit dem Coordinator mehr aufzutreten. Es gab aber am Ende noch ein kleines Problem: Die erst kürzlich eingeführten 6-Monats-Bans wurden mit dem Update auf Null gesetzt, wodurch die Missetäter wieder am Spiel teilnehmen können. Wir können also in Kürze mit einem Patch rechnen, der sich diesem Problem widmet.

wacken