Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

BLIZZARD KÜNDIGT DIE OVERWATCH WELTMEISTERSCHAFT 2018 AN

Nach Nikola Petrov Overwatch 28 Mär 2018 178 Ansichten

Das Format kehrt zurück und wir haben alle Informationen dazu.

Die Overwatch Weltmeisterschaft feierte vor zwei Jahren ihre Erstausgabe und im letzten Jahr wurde sie sogar erweitert. Mit dem Wachstum der kompetitiven Overwatch Szene wird erwartet, dass die diesjährige WM größer als je zuvor wird.

Die Qualifikation beginnt heute und geht bis zum Ende der neunten Saison am 28. April. Blizzard wird die Performance der 150 besten Spieler jedes Landes über die Website der Weltmeisterschaft beobachten und die 20 besten Länder werden eine Teilnahme zu dem Turnier erhalten.

Die Gastgeber der Gruppenphase werden die gleichen sein, wie auch zuvor – Frankreich, Korea, Thailand und die USA.

Nach der Qualifikation werden Komitees gegründet. Jedes Komitee wird aus drei Personen bestehen, einem Manager, einem Coach und einem Verantwortlichen für die Community. Die Manager werden von den Entwicklern ausgesucht und können aus der Spielerbasis, einem Talentpool oder aus der Community kommen.
Jeder kann sich um den Posten der Coaches bewerben. Blizzard wird die besten 3 Spieler zur Wahl stellen und die 150 besten dürfen dann den Coach bestimmen.
Die Community Verantwortlichen werden ebenso bestimmt wie die Coaches. Blizzard sucht die Top 10 Kandidaten für jedes Land aus und eine Wahl wird unter den Spielern abgehalten.

Die nächste Phase ist die Auswahl der Spieler. Diese findet zwischen dem 1. Juni und dem 5. Juli statt. Alle Spieler, inklusive der Profis aus der Overwatch League, dürfen sich um einen Platz in ihrer Landesauswahl bewerben. Die Teams dürfen maximal 12 Spieler haben.

 

wacken