Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

DIE IEM KATOWICE 2018 IN ZAHLEN

Nach Nikola Petrov eSports 28 Mär 2018 201 Ansichten

Wir haben die Zahlen von den letzten Ausgaben der Intel Extreme Masters und ESL One Events und diese sind kein Witz!

Die weltweit am längsten stattfindenden Pro-Gaming Events fanden in der berühmten Spodek Halle in Katowice, Polen, vom 24. – 25. Februar und vom 03. – 04. März, in diesem Jahr statt. Die polnische Stadt war Gastgeber der hochrangigen Turniere in StarCraft 2, CS:GO, PUBG Invitational, HotS Western Clash und der ESL One Katowice 2018, dem ersten Dota 2 Major, welches jemals in Polen stattfand.

Nun dürfen wir auch endlich über die Zahlen sprechen und wir freuen uns darauf, diese mit euch zu genießen.

Während der zwei Wochenenden kamen 169,000 Fans in die Halle um ihre Lieblingsteams und –spieler anzufeuern.

Zusammengelegt konnten die Teams mehr als 2 Millionen US-Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen – dies war unter anderem der höchste Preispool der ESL bisher.

Die Zuschauerzahlen brachen ebenfalls Rekorde. Die Spitzenzahl am ersten Wochenende war 2,2 Millionen Zuschauer, während am zweiten Wochenende 1,7 Millionen Zuschauer live mit dabei waren. Dies ist eine signifikante Verbesserung zum letzten Jahr. Im Vergleich waren es 80% und 26% Wachstum für die Wochenenden jeweils.

Beide Events hatten 187 Millionen Aufrufe und 9,3 Millionen Beteiligungen in den Social-Media-Kanälen.

Die diesjährige Messe während der IEM, die vierte in Folge, hatte eine Ausstellungsfläche von 2,415 Quadratmetern, vier eSports Bühnen und die Intel Experience Zone, in der die Besucher die neuesten Errungenschaften in AR und VR testen konnten.

Falls ihr die Veranstaltungen verpasst habt, fassen wir sie hier in aller Kürze noch einmal für euch zusammen:

Dota 2: Virtus.pro schlug ViCi Gaming. Dies ist der zweite Erfolg bei einer ESL One für Virtus.pro in Folge.

Counter-Strike: Global Offensive: Fnatic rollten ihr Spiel gegen FaZe Clan von hinten auf und gewannen das Match nach 7 Stunden. Fnatic konnte sich damit den ersten Titel seit der IEM Katowice 2016 sichern.

StarCraft II: Rogue gewann die IEM Trophäe mit einem glatten 4-0 Sieg über Classic.

PUBG: Avangar schnappte sich den Titel beim IEM-Debut von PUBG vor einer weltweiten Zuschauerschaft.

 

wacken