Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

DIE NEUEN KARTEN AUS DEM HEXENWALD

Nach Nikola Petrov Hearthstone 26 Mär 2018 213 Ansichten

Der Hexenwald Preview Stream ging gerade zu Ende und wir hatten einen ersten Einblick auf einige aufregende neue Karten. Hier sind unsere ersten Gedanken dazu.

Der Stream begann pünktlich mit den Gastgebern Peter Whalen (Senior Game Designer) und Dan ‘Frodan’ Chou (Hearthstonepersönlichkeit und Caster). Die beiden trödelten nicht herum und kamen gleich zum Punkt – dem Aufdecken einiger neuer Karten und der anschließenden Diskussion über ihre Effekte, mögliche Nutzen und ihre Signifikanz. Lasst uns direkt zu den Highlights springen!

Legendäre Karten:

Der Jäger erhält den Hundemeister Shaw. Er ist ein 3/6 Diener für (4), aus seiner Karte ist zu lesen ‘Alle anderen Diener erhalten Ansturm.’  Dies erlaubt sehr aggressives Spiel nach dem fünften oder sechsten Zug, welches der Punkt ist, an dem Face Hunter das Spiel gewinnen oder verlieren. Als cooler Bonus werden wir in der Lage sein, als Shaw in im Einzelspieler-Modus zu spielen, in dem ums um eine gruselige Geisterjagd geht.

Der Hexenmeister erhält Glinda Krähenhaut –  3/7 für (6) - ‘Alle Diener auf der Hand erhalten Echo’. Whalen sage scherzhaft “unendliche Wisps” dazu, jedoch hat diese Karte ein großes Kombopotential. Der hohe Verteidigungswert hilft ungemein dabei, die Karte für einen Zug auf dem Board zu halten, was genau die Zeit ist, die sie braucht. Zusammen mit billigen Karten (vielleicht nicht Wisps, aber Sea Giants?) oder einem Beschwörungsportal sehen wir einen hohen Schaden vorher. Doomguard brauchen wir wohl nicht zu erwähnen, da Echo nach seinem Kampfschrei triggert – damit bekommen wir so viele Dämonen mit Ansturm, wie wir uns mit unseren Manakristallen leisten können. Stark!

Die große Aufdeckung kam dann in Form einer neuen Heldenkarte.


Der Schamane erhält Hagatha die Hexe, die Patin des gesamten Sets. Sie ist eine (8) Heldin mit 5 Rüstung, einem Kampfschrei, welcher ‘Verteilt 3 Schaden an alle Diener’ ist und hat die passive Heldenkraft ‘Nachdem Ihr einen Diener ausgespielt habt, erhaltet Ihr einen zufälligen Schamanenzauber auf die Hand’. Wir sehen hier starke potentielle Mid-Range und Control Builds, die die gesamte Klasse wieder ins Spiel bringt. Der Schamane ist momentan, ehrlich gesagt, die schlechteste Klasse in Hearthstone (dazu wird es bei uns bald einen eigenen Artikel geben, bleibt also dran) und sie benötigt wirklich ein Upgrade Oder vielleicht einen Hexentrunk?!

Weitere erwähnenswerte Karten

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, gibt es noch weitere interessante Konzepte, die uns die beiden Gentlemen erklärt haben.

‘Hand size matters’ wird mehr und mehr zum bestimmenden Archetypen, nicht nur beim Hexenmeister. Ein paar der neuen Karten für die Druiden-Klasse zählen als Handkarten und man bekommt Belohnungen für sie. Dies bringt interessante Deckbuilding Möglichkeiten zu Tage. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass einige Schlüsselcombos für den Druiden aus dem Standard herausfallen.

Der Priester geht zurück zu seinen Wurzeln und bekommt Karten, die sich wieder ums Heilen drehen und nicht um das endlose Spammen von kostenloser Heldenpower. Eine Karte names ‘Vivid Nightmares’ kopiert einen der Diener, aber bringt ihn auf 1 HP herunter. Dies hat interessante Kombopotentiale mit Northsire Clerics, Prophet Velen oder einer Vielzahl von Todesröcheln Dienern.

Das Gesamtdesign des neuen Sets ist Top-Down, was bedeutet, dass der Schwerpunkt auf Thematik und Design gelegt wurde und nicht so sehr auf die Mechaniken. Aber Blizzard zeigt uns dennoch, dass sie ein Auge auf die Evolution des Metagames haben und die volle Abischt, es aufzurütteln. Wir werden also jede Menge Spaß und Unterhaltung mit den neuen Karten haben. Es wird interessant sein, die anderen Karten zu sehen, die bisher noch nicht offenbart wurden.

 

wacken