Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

REAPER UND MEI ERHALTEN BUFFS

Nach Nikola Petrov Overwatch 26 Mär 2018 89 Ansichten

Die Overwatch Entwickler sprechen über das momentane Tank Meta und die Änderungen, die später in dieser Woche auf dem PTR live gehen.

In einem Thread im offiziellen Blizzard Forum, gibt Entwickler Geoff Goodman (Chef-Heldendesigner) einige Einsichten preis, welche den momentanen Stand des Spiels und aller Charaktere beschreiben, nun, da Brigitte offizieller Held im Roster ist.

Der Nutzer Dysvalence stellte folgende einfache Frage:

‘Aus der Balanceperspektive, welche Charaktere werden nur zögerlich angefasst, bis Brigitte als ausreichend ausbalanciert und in das Meta integriert ist?’

Goodman antwortete ihm dies:

‘Wir versuchen immer dem Meta einen Schritt voraus zu sein und vorherzusehen, welche Veränderungen am wahrscheinlichsten sind. In diesem Fall sehen wir einiges Potential für ein großes Tank Meta, speziell da Moria erst kürzlich released wurde und Anbetracht ihrer Fähigkeiten, mehrere Tanks gleichzeitig zu heilen.

Wir hatten diese Art von Metagame bereits in der Vergangenheit und es scheint oft frustrierender für die Spieler zu sein, als manche Dives. Als direkte Antwort auf deine Frage sage ich dir, dass ich sicherlich besorgt über Buffs für Charaktere wie Roadhog und Zarya wäre. Sogar bei Ana, zumindest bis wir sicher sein können, wohin sich das Spiel entwickelt.

Faktisch schauen wir derzeit, dass wir Reaper und Mei in einem kommenden PTR Patch buffen (hoffentlich noch diese Woche), da sie einen Boost gebrauchen könnten und in dem angesprochenen Meta helfen können, wenn es denn kommt. ’

Der Mann weiß definitiv, von was er spricht und er spricht interessante Punkte an. Wir sehen bereits, dass das Tank Meta eine Renaissance erlebt, sowohl bei den Casual Spieler, als auch auf hochkompetitivem Level in der Overwatch League.

Einen Tag nach dieser Diskussion schrieb Geoff dies:
‘Cooler Thread. Ich dachte immer, dass es cool sein könnte, wenn Mei mit ihrer Primärwaffe mehrere Ziele einfrieren könnte.

Eine Sekunde, ich habe gerade den Editor hier hmm…’

Mei erhielt in einem vorigen Patch bereits einige Verbesserungen, aber scheinbar waren diese nicht genug. Interessant, dass Blizzard Mei damals als balanced ansahen, sie aber nun gleich doppelt buffen wollen. Das Meta hat einen großen Einfluss auf das Spiel und es wechselt ständig. Nichts ist also jemals in Stein gemeißelt.

Wir werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln und ob sich die langen gehegten Gerüchte um eine Überarbeitung von Hanzo bewahrheiten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

wacken