7. Juli 2019
CS:GO

Über eine Million US-Dollar Preisgeld: Team Liquid feiert Sieg in Köln

Die nordamerikanische CS:GO-Abteilung von Team Liquid hat die ESL One Cologne gewonnen. Der Weltranglistenerste schlug im Finale Team Vitality mit 3:1 und gewann das vierte Grand Slam-Event in Folge. Damit erkämpfte sich Team Liquid das zusätzliche Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar.

Team Liquid schnappt sich die Trophäe der ESL One Cologne. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Finale machten die Nordamerikaner auf der vierten Map des Best-of-Fives den Sack zu. Das französische Gegnerteam Vitality hielt zwar auf mehreren Maps mit, gewannen jedoch nur auf Dust 2.

Vitalitys Superstar Mathieu “ZywOo” Herbaut spielte ein unglaubliches Event und bewies sich auch im Finale als wichtigster Spieler der Franzosen. Cédric “RpK” Guipouy blühte ebenfalls im Endspiel auf. Dem gegenüber stand jedoch die Team-Leistung Liquids, angeführt durch den 19-jährigen Superstar Russel “Twistzz” Van Dulken und Jonathan “EliGE” Jablonowski.

Damit findet auch die Intel Grand Slam Season 2 ein Ende. Team Liquid gewann die vier benötigten Turnier-Siege bereits nach fünf Events. Das dänische Superteam Astralis benötigte zuvor acht Events nach dem ersten Turniererfolg. Team Liquid gewann somit nicht nur das ESL One Cologne-Preisgeld in Höhe von 125.000 US-Dollar, sondern zusätzlich noch eine Million US-Dollar.

Bildquelle: ESL

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen