Zur Übersicht

Alle bestätigten Infos zu FIFA 22 – Release, Cover, Trailer, Preis, etc.

Ab dem 1. Oktober 2021 ist FIFA 22 im Handel erhältlich. In diesem Artikel sammeln wir alle Infos, die offiziell bestätigt wurden.

Wir befinden uns erneut in der Phase des FIFA-Hypes und die Hoffnung auf ein besseres FIFA 22 packt die Community. Das liegt unter anderem daran, dass bereits im Juli Gerüchte im Umlauf sind, die Besserungen und komplett neue Features versprechen.

Um für Klarheit zu sorgen, bieten wir euch hier eine Sammlung von Informationen zu FIFA 22, die bereits von Publisher EA Sports bestätigt oder sogar direkt veröffentlicht wurden.

FIFA 22 Ultimate Edition Vorbestellung

Mit der Ultimate Edition bekommt FIFA 22 neben der Standard Edition eine Bonusversion. Diese kostet 99,99 Euro und kann wie auch die Standard Edition ab sofort vorbestellt werden. Gespielt wird mit der Ultimate Edition bereits ab dem 27. September und mit der Standard Edition ab dem 1. Oktober.

Dieses Jahr bietet die teurere Version für FUT-Spielende einen großen Vorteil. Neben den ganzen Extras (siehe Grafik oben) erhält man 4.600 FIFA Points die einen Wert von ca. 46 Euro haben. Außerdem lässt sich die Ultimate Edition auf PS4 UND PS5 spielen. Bei der Standard-Edition lässt sich das Spiel nicht upgraden. (PS4 – 69,99 Euro / PS5 – 79,99 Euro)

Cover-Star Kylian Mbappé

Am 10. Juli 2021 hat EA Sports mit Kylian Mbappé den Coverspieler des neuen Titels enthüllt und den 22-Jährigen damit zum zweiten Mal in Folge geadelt.

Kylian Mbappé zum zweiten Mal in Folge auf dem FIFA-Cover

Die Überraschung ist nicht ganz nachvollziehbar, da bereits drei Fußballer vor dem Franzosen eine FIFA-Cover-Serie gestartet hatten.

Die brasilianische Legende Ronaldinho befand sich bereits fünfmal auf dem FIFA-Cover und teilt sich den Rekord einer Vierer-Serie mit dem Rekordweltfußballer Lionel Messi. Cristiano Ronaldo zierte das Cover dreimal hintereinander.

Reveal-Trailer – Hypermotion Technology

Direkt im Anschluss kam der lang ersehnte erste Trailer zu FIFA 22. Gezeigt wurde die neue Hypermotion Technology, die das Spiel viel näher an den realen Fußball bringen soll.



Erste Frau am Mikrofon in FIFA 22 –

Alex Scott schreibt nach einer Profikarriere in England und 140 Nationalmannschaftseinsätzen FIFA-Geschichte. Sie wird die erste Kommentatorin des Spiels.

FIFA 22 weiterhin mit Champions League

Bereits am 3. Februar 2021 wurde die erste Information zum neuen Ableger der Fußballsimulation von EA Sports preisgegeben.



Der Lizenzvertrag mit der UEFA wurde verlängert und somit erwarten uns auch in FIFA 22 die europäischen Spezialkarten, die hoffentlich wieder etwas mehr an Bedeutung gewinnen. Auch die eChampions League wird somit dem FIFA-Esport erhalten bleiben.

FIFA 22 Gameplay-Features

Ein neues FIFA bedeutet natürlich auch ein neues Gameplay. Dazu werden bisher von EA vier Punkte genannt.

  • Neues Torhüter-System soll für intelligentere Aktionen sorgen. Individuelle Stile der Torhüter werden durch die “Goalkeeper Positioning Personality” nachgestellt.
  • Mit “True Ball Physics” wird eine authentische Ballphysik in allen Situationen angekündigt.
  • Der Explosive Sprint ist eine neue Gameplay-Mechanik, die die Dynamik der 1-gegen-1-Situationen verändern soll.
  • Noch mehr taktische Kontrolle durch unterschiedliche Spielstile in beiden Spielfeldhälften und neue Angriffstaktiken.
Vereins-Editor im Karriere-Modus

Seit FIFA 07 gab es keine Möglichkeit mehr, im Singleplayer einen eigenen Verein zu erstellen. Diese Möglichkeit kommt im neuen Titel endlich wieder zurück. Bisher gibt es aber noch keine Infos zum genauen Umfang des “Create a Club”-Modus.

Mehr Flair im VOLTA-Modus

Für den Volta-Modus gibt es bislang leider kaum Informationen, die seitens EA Sports bestätigt wurden. Es soll zumindest neue Möglichkeiten geben, euren Style auszuleben.

FUT Heroes – Helden der Liga in FUT 22

Auch zu FIFA Ultimate Team gibt es bisher kaum Infos. Division Rivals und FUT Champions wurden überarbeitet und sollen mehr Möglichkeiten bieten, Fortschritte zu erzielen. Außerdem soll man auch den eigenen Verein neben dem virtuellen Rasen erschaffen können. Mit FUT 22 kommen des Weiteren neue Spezialkarten.


Weitere interessante Themen:


“Die FUT Heroes haben eine einzigartige ligaspezifische Chemie, die mit ihren jeweiligen Hero-Momenten verknüpft ist. Sie gibt jedem Spieler derselben Liga eine grüne Club-Verbindung, und auch die übliche Verbindung über die Nationalität wird vergeben. So erhältst du neue Möglichkeiten, dein Wunschteam aufzubauen und einige unvergessene Momente der Fußballgeschichte in FUT 22 nachzustellen”, heißt es auf der offiziellen Seite von EA. In diesem Artikel findet ihr eine Auflistung der bestätigten Heroes und zusätzlich weitere, die erwartet werden.

Neues System in FIFA 22 Pro Clubs

Dank neuer Anpassungsoptionen sollt ihr euren Verein auf der Tribüne und auf dem Rasen abheben können. Es gibt ein neues Spielerentwicklungssystem, mit dem ihr die Entwicklung eures Virtual Pros immer im Blick haben könnt, und optimierte Social-Play-Elemente, die es erleichtern das nächste Spiel zu finden.

Es gibt natürlich noch weitere Inhalte, die im Internet kursieren, wie zum Beispiel eine neue Weekend League, virtuelle Fußballerinnen im Pro Clubs oder dass ab FIFA 23 das Spiel kostenlos werden soll. Sobald diese Infos bestätigt werden, findet ihr sie hier bei uns.

Was erwartet ihr euch von FIFA 22? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports

Jetzt teilen