20. Oktober 2020
Esport

Agüero gründet Esport-Organisation “KRÜ Esports”

Fußballstar Sergio Agüero kündigt seine eigene Esport-Organisation an. Damit gehört er zu zahlreichen anderen Sportlern, die den Schritt in die Gaming-Welt gewagt haben.

Sergio Agüero ist ein weltbekannter Fußball-Profi, der aktuell für Manchester City spielt. Der Argentinier hat in den letzten Monaten seine Leidenschaft für Videospiele und Twitchstreams entdeckt. Im Mai 2020 konnte er sogar auf Platz 1 der am schnellsten wachsenden Twitch-Kanäle laut twitchmetrics.net landen. Sein Account SLAKUN10 hat bereits über 2.5 Millionen Follower.

Twitch Agüero(Bildquelle: twitchmetrics)

Ankündigung via Twitter

Neben seinen Streaming-Erfolgen hat Agüero sehr viele Follower auf diversen anderen Social-Media-Plattformen, die er jetzt für sein Vorhaben aktiviert. Auf Twitter teasert er seine Organisation “KRÜ Esports” mit einem Trailer an. Mit auffallenden Lichtspielen konnte er bereits mehr als 44.000 Follower überzeugen, seiner Esport-Seite zu folgen.

Aus dem Trailer konnten wir folgende Spieletitel entnehmen:

  • Rocket League
  • Rainbow Six: Siege
  • FIFA 21
  • VALORANT
  • League of Legends
  • Street Fighter V
  • Fortnite
  • Hearthstone
  • CS:GO
Wann geht es los?

Laut der offiziellen Website sind weitere Informationen zum 15. November geplant. Wann Agüeros Teams an Wettkämpfen teilnehmen werden, ist also noch unklar.

Namhafte Konkurrenz für KRÜ gibt es jedenfalls mehr als genug. Mit Gareth Bale oder David Beckham haben bereits mehrere Sportstars den Schritt in den Esport gewagt. Bisher hat sich aber keine Organisation eines Profisportlers an eine solche Bandbreite an Spielen getraut.

Dazu könnt ihr diese Galerie durchklicken:

Weitere Themen die euch interessieren könnten:

Was haltet ihr von KRÜ Esports? Schreibt uns auf Social Media oder auf unserem DiscordHier könnt ihr uns auch  gerne feedback zu unserer Seite geben!

Bildquelle: Instagram, KRÜ Esports, twitchmetrics.net

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen