Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Abzocke? Diese FIFA 22 SBC solltet ihr auf gar keinen Fall abschließen!

Squad Building Challenges sind normalerweise eine gute Möglichkeit Packs in FIFA 22 zu generieren. Von dieser SBC solltet ihr aber die Finger lassen.

Die Squad Building Challenge ist eine gute Möglichkeit an Packs und Spieler zu kommen, ohne besonders gut spielen zu müssen. Man tauscht dabei ein Team mit bestimmten Voraussetzungen ein. Aber nicht jede SBC lohnt sich und daher sollte man hier sehr wählerisch sein.

Die aktuellen Challenges bieten beispielsweise kaum einen Mehrwert.


Spezialkarten gibt es jedoch nicht nur über SBCs. TOTW-Spieler (team of the week) gibt es teilweise relativ günstig auf dem Transfermarkt.

TOTW-Analysen gibt es jeden Donnerstag in unserem Podcast “Reingeschwitzt! – Der FIFA-Podcast“.


FUT-Draft-SBC

Die neueste Squad Building Challenge in FIFA 22 ist die “Draft your Squad”-SBC. In dieser Squad Building Challenge müsst ihr folgende Anforderungen erfüllen:

  • Rating: 84
  • Chemie: 70
  • Anzahl Ligen: Min. 4
  • Anzahl gleicher Vereine: Max. 3

Ein Team mit diesen Anforderungen haben auf dem Transfermarkt laut futbin.com einen Wert von über 17.000 Münzen. Wer den Modus FUT-Draft spielen möchte, zahlt im Normalfall 300 FIFA-Points oder 15.000 Münzen, also 2.000 Münzen weniger, als die Challenge kosten würde. Kein guter Deal für euch.

Für wen ist die FUT-Draft-SBC?

Eigentlich lohnt sich diese SBC auf dem Papier rein rechnerisch überhaupt nicht. Wenn ihr aber Lust auf diesen Modus habt und sowieso passende Goldkarten im Verein verstauben lasst, die nicht tauschbar sind, dann könnt ihr es euch überlegen. Wenn ihr ein paar Partien gewinnt, winken schließlich auch Münzen und gute Packs mit tauschbaren Karten.


Weitere Themen: 

Werdet ihr diese SBC trotzdem abschließen? Schreibt uns eure Meinung bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports