Uniliga Casterguide
15. Juli 2020
Uniliga

7 Tipps – So wirst du ein erfolgreicher Caster!

Caster nehmen bei Esports-Übertragungen eine enorm wichtige Rolle ein. Sie führen den Zuschauer durch die Matches und ordnen Spielzüge sowie Spieler für den Zuschauer ein. Es Bedarf viel Übung und Wissen um ein guter Caster zu werden und jeder hat mal klein angefangen.

Die Uniliga hatte einige Caster im Interview und hat nun für euch die wichtigsten Tipps und Tricks für einen guten Cast gesammelt:

  • Du solltest einen guten Redefluss haben.
  • Je mehr du über das Spiel weißt, umso besser. 
  • Die Leidenschaft, die du für das Spiel empfindest, solltest du an die Zuschauer weitergeben können. 
  • Unterhaltung ist genauso wichtig wie Informationen. Die Zuschauer sollten nicht nur Spaß am Zuhören haben, sondern ebenfalls noch etwas neues vom Caster lernen oder Taktiken und Strategien erfahren. 
  • Du solltest auch Pausen gut überbrücken können.
  • Vorbereitung ist alles! Zu den Teams, die aufeinander treffen, Notizen machen und diese dann im Cast verpacken. Aber auch während des Matches Stichpunkte über das Match aufschreiben. 
  • Du brauchst vor allem am Anfang viel Selbstvertrauen und ein dickes Fell.
Tipps für Anfänger:
  • Einfach machen!
  • Über ein Match drüber casten und sich konstruktives Feedback einholen. Auch gerne von erfahrenen Castern!
  • Je mehr man castet, desto besser wird man.
  • Keiner kann von Anfang an alles! 
  • Sich selbst die eigenen Casts anschauen und aufschreiben, was man verbessern möchte. 

Die Uniliga ist eine Esports Liga, die von Studierenden organisiert wird und richtet sich an alle eingeschriebenen Studierenden in Deutschland. In den unterschiedlichen Ligen spielen Studierende gemeinsam in Teams gegen andere studentische Teams. 

Machst du schon bei der Uniliga mit? Sag es uns auf Facebook, Instagram und Twitter!

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen