11. December 2019
CS:GO

CS:GO – Der erste südamerikanische Major: ESL One Rio 2020

Schon seit November brodelte die Gerüchteküche. Jetzt ist es offiziell, der erste CS:GO-Major 2020 findet in Rio de Janeiro statt.

Der erste südamerikanische Major der CS:GO-Geschichte

Nachdem die ESL schon 2016 (ESL Pro League Finals) und dann nochmals 2018 (ESL One Belo Horizonte) große Turniere in Brasilien ausgerichtet hatte, erfolgt nun ein wahrer Paukenschlag mit der ESL One Rio 2020. Als offizieller Valve-Major bietet Rio ein Preisgeld von einer Million US-Dollar und versammelt damit die besten Teams der Welt in Südamerika. Vom 26. April bis zum 24. Mai 2020 trifft die Weltelite aufeinander und sucht den Nachfolger für den amtierenden Berlin Major-Sieger Astralis.

Die Champions Stage findet in der Jeunesse Arena statt, die auch schon Gastgeber für verschiedene Disziplinen bei den Olympischen Spielen 2016 war.

Für viele brasilianische Fans und Spieler wird mit dem “Heim-Major” ein lang gehegter Traum war und entsprechend begeistert fielen die Reaktionen aus. So auch vom brasilianischen Superstar Gabriel “FalleN” Toledo:

Auch die ESL freut sich schon auf das Mega-Event in Südamerika, so sagte Ulrich Schulze, Senior Vice President Product von der ESL:

Wir sind extrem stolz und glücklich darüber den nächsten Major in Brasilien auszurichten. Unser Ziel ist es pure Esports-Momente zu den leidenschaftlichsten Fans weltweit zu bringen und sie mit einer einzigartigen Erfahrung auf allen Ebenen zu belohnen. Wir rechnen mit packenden Spielen und einem phänomenalen Publikum.

Der Vorverkauf der Tickets beginnt morgen. Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen Seite: ESL One Rio 2020

Freut ihr euch auf den Rio Major? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: ESL
Related