26. Januar 2020
CS:GO

CS:GO – BIG gewinnt Finale der DreamHack Leipzig 2020

Berlin International Gaming (BIG) gewinnt das Finale der DreamHack Open Leipzig 2020 mit 2:0 gegen die Renegades. Damit setzt das deutsche Team ein deutliches Statement nach einem durchwachsenen letzten Jahr.

Das Counter-Strike-Lineup BIG hat seinen australischen Gegner Renegades (RNG) im Finale der DreamHack besiegt. Das Event in Leipzig fand am Sonntagabend seinen Höhepunkt, als die Berliner vor hunderten Zuschauern live vor Ort ihr erstes großes internationales Turnier gewannen.

Im Finale beeindruckte vor allem Neuzugang Nils “k1to” Gruhne. Er war zusammen mit Florian “syrsoN” Rische Anfang des Jahres vom deutschen Konkurrenten Sprout zu BIG gewechselt.

Mit dem Sieg bei der DreamHack meldet sich das deutsche Schwergewicht in der oberen CS-Riege zurück. Nach einem zweiten Platz bei der ESL One Cologne im Jahr 2018 konnte BIG nicht mehr an diesen Erfolg anknüpfen und hat besonders 2019 viele Rückschläge hinnehmen müssen. Die Verpflichtung der Talente syrsoN und k1to trägt somit schon im ersten Monat Früchte.

Ein bärenstarkes Turnier von BIG

BIG hat von Anfang bis Ende ein überzeugendes Turnier gespielt. Bereits in der Gruppenphase schlugen die Berliner das neue Line-up von Virtus.pro sowie den späteren Finalisten Renegades mit jeweils 16:8.

Auch im Halbfinale gegen Heroic zeigte sich das Team um Kapitän Johannes “tabseN” Wodarz formstark und siegte mit 2:0 nach Maps. Auch im Finale dominierten die BIG-Spieler. Gleich zum Auftakt auf Mirage setzte es eine 16:5-Klatsche für RNG. Beste Spieler waren hier mit Abstand k1to und Ismailcan “XANTARES” Dörtkardeş mit jeweils 22 Abschüssen.

Auf der zweiten Map, Dust II, leisteten die Australier mehr Widerstand. Dennoch waren sie BIGs Übermacht nicht gewachsen und verloren 12:16. Auch hier war k1to mit 26 Kills der einflussreichste Spieler.

Sprungbrett zu Spitzenturnieren

Die Sieger nehmen nicht nur ein Preisgeld von insgesamt 50.000 US-Dollar mit nach Hause, sondern sind auch für die DreamHack Master im schwedischen Jönköping stattfindet qualifiziert. Bei dem Turnier treffen im Juni 16 der besten Teams welt weit an, um um den Preispool von 250.000 Dollar zu spielen.

Related
Mehr anzeigen