18. Januar 2018
Overwatch

Blizzard geht Partnerschaft mit Toyota fuer die Overwatch League ein

Blizzard hat einen Vertrag mit dem japanischen Autohersteller Toyota unterzeichnet und Toyota wird damit Partner der Overwatch League. Das gab der Spielehersteller am Donnerstag bekannt.

Toyota wird damit Partner in Nordamerika für die Overwatch League. Blizzard erwartet sich aus der Zusammenarbeit mit Toyota, dass der Autohersteller „den Fans einen Blick hinter die Kulissen’ gewähren kann. Toyata plant ebenfalls „zusätzliche Übertragungsfeateures, sowie eine Präsenz mit den firmeneigenen Autos in der Blizzard Arena Los Angeles’.

Toyota Motor North America Media und der Vizepräsident des Engagement Marketings, Steve Curtis, sind begeistert über die neue Partnerschaft. ‘Wir lieben die Leidenschaft der eSports Fans und das Ziel der Partnerschaft ist es, sowohl die Overwatch League, als auch das Fanerlebnis auf ein neues Level zu bringen.’, sagte er.

‘Wir sind begeistert, Toyota in der Overwatch League willkommen zu heißen.’, sagte der Blizzard MLG Division Präsident und CEO Pete Vlastelica. ‘Als wir die Liga aufgebaut haben, war es unser Traum, den Fans und Spielern ein Premiumerlebnis zu ermöglichen und Partner wie Toyota helfen uns dabei, genau das zu tun.’, fügte er hinzu.

Die Bekanntgabe folgt auf eine sehr erfolgreiche Eröffnungswoche der ersten Overwatch League Saison. Das Turnier fand eine hohe Zuschauerzahl, mit mehr als 10 Millionen Zuschauer auf den verschiedenen Streamingplattformen.

Neben diesem Deal hat die Overwatch League ebenfalls HP und Intel als Sponsoren gewonnen. Die Tech-Giganten stellen die Hardware fuer das Turnier, inklusive der OMEN Gaming Rechner von HP, welche von den neuesten Intel Core i7 Prozessoren befeuert werden.

Related
Mehr anzeigen