Astralis und Vitality verpassen direkte Qualifikation zu den BLAST Spring Finals
10. Februar 2020
CS:GO

BLAST Premier: Astralis und Vitality verpassen Sprung in die Finals

Große Überraschung in London. Sowohl Astralis als auch Vitality verpassen in Gruppe B den Sprung zu den Spring Finals bei der BLAST Premier.

Damit hatte wohl kaum jemand gerechnet. Sowohl Weltranglistenerster Astralis als auch Team Vitality rund um den Superstar Mathieu “ZywOo” Herbaut, verpassen die direkte Qualifikation zu den Spring Finals in Moskau. Beide Teams müssen nun durch den Spring Showdown.

Die Stunde des Underdogs

Vor Beginn der umkämpften Gruppe B schien eine Sache schon von vornherein klar: Complexity, momentan Platz 44 der Weltrangliste, würde untergehen. Stattdessen ließ sich der Underdog von den großen Namen bei Astralis, Vitality und Natus Vincere wenig beeindrucken und sicherte sich das Ticket für Moskau.

Zuerst schockte Complexity die Dänen von Astralis mit 2-0, bevor sie gegen Vitality genauso verfuhren und die Qualifikation sicherstellten. Einzig Na`Vi wurde seiner Favoritenrolle gerecht, schlug die US-Amerikaner im Gruppenfinale mit 2-0 und sicherte sich damit Platz eins in Gruppe B.

Na`Vi kämpft sich zurück

Die BLAST Premier war das zweite Mal in kurzer Zeit, dass sich die Osteuropäer von Natus Vincere in London beweisen mussten. Erst zwei Tage vor Beginn der Gruppe B hatte Na`Vi bei der ICE Challenge gegen mousesports noch den Kürzeren gezogen. Auch das erste Spiel gegen Vitality verlief mit einer 0-2 Niederlage nicht gerade nach Plan.

In den Eliminierungsspielen trumpften sie dann jedoch groß auf. Das Lineup rund um Superstar Oleksandr “s1mple” Kostyliev schlug Astralis 2-1 und revanchierte sich danach bei Vitality mit einem 2-0-Sieg.  Zum Abschluss besiegte Na`Vi im Gruppenfinale dann noch Complexity, um eine erfolgreiche Woche in London zu beschließen und die Tickets für Moskau zu buchen.

Der Spring Showdown füllt sich

Mit dem Ausscheiden von Vitality und Astralis in Gruppe B mausert sich der anstehende Spring Showdown zu einem Turnier mit Starbesetzung. Neben den französischen und dänischen Stars warten bereits andere namhafte Teams wie mibr und NiP im Showdown. Wer sich über die Extrarunde die letzten zwei Plätze für die Finals sichern kann, erfahren wir im Juni.

Dieses Wochenende werden die letzten zwei direkten Tickets nach Moskau in der Gruppe C vergeben. Mit dabei sind G2, OG, 100 Thieves und Evil Geniuses. Lasst euch die Spiele also nicht entgehen!

Alle Infos zu Streams und Spielplan findet ihr in unserem Megathread hier:

BLAST Premier Spring 2020 – Alle Infos im Megathread

Habt ihr mit Complexitys Siegen gerechnet? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquellen: BLAST Premier, Team Vitality
Related
Mehr anzeigen