TwitchCon 2019 San Diego
26. September 2019
Apex Legends

Apex Legends, Teamfight Tactics und Fortnite – Die TwitchCon 2019 lädt nach San Diego ein

Vom 27. September steigt die große TwitchCon in San Diego. Der Streamingdienst Twitch feiert sich und seine Nutzer über die gesamte Dauer von drei Tagen. Natürlich darf auch der eSports nicht zu kurz kommen und so finden dieses Jahr drei größere Turniere statt. Mit einer Sonderedition von Twitch Rivals werden live auf der TwitchCon neue Sieger gekrönt für Fortnite, Apex Legends sowie Teamfight Tactics.

Die Twitch-Stars im Kampf gegen die Profis

Als Teil der TwitchCon 2019 findet während der großen Streaming-Party eine Sonderausgabe der beliebten Twitch Rivals statt. Anstatt jedoch online gegeneinander zu spielen, kommt es in San Diego zum Aufeinandertreffen live auf der Bühne. Mit am Start sind nicht nur die Stars unter den Twitch-Partnern, auch namhafte Profis haben sich zu den Turnieren angemeldet oder qualifiziert. Weiterhin können sich auch die Besucher der TwitchCon über die offenen Qualifier vor Ort die Teilnahme am Turnier sichern.

Die Turniere im Überblick

Alle Spiele werden über den offiziellen Twitch Rivals Kanal übertragen:

Den Anfang macht am 27. September Fortnite mit einem Gesamtpreisgeld von 1,3 Millionen US-Dollar. Der Startschuss dafür fällt um 20 Uhr. Bei einer solchen Summe ist es natürlich nicht verwunderlich, dass eine große Anzahl Profis sich angemeldet haben. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von Fortnite-Weltmeister Kyle “Bugha” Giersdorf, aber auch andere namhafte Spieler wie Turner “Tfue” Tenney, Thomas “72hrs” Mulligan, Ali “Myth” Kabbani oder Timothy “TimTheTatman” Betar sind mit dabei.

Teamfight Tactics gibt es am zweiten Tag parallel zum League-of-Legends-Event. Auch bei TFT ist einiges an Prominenz vor Ort, schließlich sind hier mehr als 45.000 US-Dollar zu vergeben. Bekannte Größen wie George “Hyped” Maganzini, Andrew “TidesofTime” Biessener oder David “Dog” Caero werden bei dem Turnier des noch recht jungen Titels ihre besten Strategien gegeneinander antreten lassen. Um 18:30 deutscher Zeit beginnen hier die offenen Qualifizierungsrunden.

Den Abschluss der Turnierserie bildet dann Apex Legends am Sonntag. Die Osteuropäer von Natus Vincere sind hier einer der ganz großen Favoriten. Beim Preseason Invitational hatten sie sich noch knapp TSM geschlagen geben müssen, aber die Amerikaner sind dieses Mal nicht mit dabei. Insgesamt 500.000 US-Dollar winken den Teilnehmern im King’s Canyon und dementsprechend sind auch andere ambitionierte Teams in San Diego vertreten. Ein besonderes Auge sollte man hier auf NRG Esports, Counter Logic Gaming und Rogue werfen. Ab 16:00 Uhr fällt der Startschuss.

Auf welches der drei Turniere freut ihr euch am meisten? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bilderquellen: Twitch, Epic Games, EA, Riot Games
Related
Mehr anzeigen