Hochklassige Entscheidungen in League of Legends und Dota 2

Wie viele andere vertrauenswürdige Websites verwendet eSports.com Browser-Cookies. Cookies helfen Ihnen, sich sicher in Ihrem eSport.com Konto anzumelden. Sie helfen uns, besser zu verstehen, welche Inhalte für Sie relevant sind, und bieten Inhalte, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind, und eine zuverlässig funktionierende Website - so, wie Sie es von uns erwarten. Bitte deaktiviere für ein besseres Nutzungserlebnis deinen Adblocker und sämtliche Browsererweiterungen, die Werbeanzeigen ausblenden.

Zustimmen Nicht Zustimmen Datenschutz
background image

Weekend Watch: Hochklassige Entscheidungen in LoL und Dota 2

Von Sven Noack eSports 16 Mai 2019

In fünf eSports-Titeln fallen an diesem Wochenende wichtige Entscheidungen. Die Augen sind hierbei vor allem auf das Mid-Season Invitational in League of Legends gerichtet. Doch auch in anderen Titeln wird es spannend.

Duell der Stars um den MSI-Titel

Die Entscheidung beim Mid-Season Invitational, kurz MSI, steht unmittelbar bevor. Bei der sogenannten "kleinen Weltmeisterschaft" kämpft das europäische Team G2 Esports um den Titel. Im Halbfinale am Samstag, 18. Mai, kommt es zum Duell mit dem koreanischen Superteam SK Telecom T1.

In der Gruppenphase des Events trafen beide Teams zweimal aufeinander. G2 trumpfte beide Male auf, spielte SK Telecom T1 innerhalb von 27 und 36 Minuten an die Wand und untermauerte seine Ambitionen auf den Turniersieg. Das Team um Luka "Perkz" Perković ist das einzige Team im laufenden Wettbewerb, das die Südkoreaner in beiden Partien der Gruppenphase schlagen konnte.

Bereits am Freitag findet das erste Halbfinale statt. Dort trifft Invictus Gaming auf Team Liquid. Mit nur einer Niederlage in zehn Spielen in der Gruppenphase zeigte IG, dass der amtierende Weltmeister der Topfavorit auf die MSI-Trophäe ist. Zusätzlich zum Titel darf sich der Sieger über ein hohes sechsstelliges Preisgeld freuen. Die genaue Summe steht zurzeit nicht fest, da sie durch Crowdfunding noch erhöht werden kann. Das große Finale in Taiwan findet am Sonntag um 9 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit statt.

Großes Finale in Rainbow Six Siege

Auch der langjährige Shooter-Klassiker Rainbow Six Siege fährt dieses Mal in Mailand große Geschütze auf. Bei den Pro League Season 9 Finals kämpfen am Samstag und Sonntag acht Teams um insgesamt 167.000 US-Dollar Preisgeld.

Aus deutscher Sicht sind die Blicke auf Maurice "AceeZ" Erkelenz gerichtet. Mit LeStream Esport qualifizierte er sich als Zweitplatzierter der europäischen Pro League Season 9 für die Finals. Im Viertelfinale am Samstag trifft AceeZ mit seinem Team auf den FaZe Clan.

Deutscher Dota 2-Star bangt um Qualifikation für Major-Turnier

Die Closed Qualifier für das EPICENTER Major 2019 in Dota 2 sind in vollem Gange. In Europa kämpft Team Liquid um einen der begehrten Plätze bei einem der wichtigsten Turniere des Jahres. Das Team des deutschen Stars Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi bangt allerdings um das Weiterkommen.

Derzeit belegt Team Liquid mit einem Sieg und drei Niederlagen den sechsten Platz im laufenden Wettbewerb. Der Weltmeister von 2017 muss mit seinem Team mindestens Fünfter werden, um in die am Freitag startenden Playoffs einzuziehen und die Chance auf eine Teilnahme am Major zu wahren. Der Erste der Gruppenphase löst bereits vorzeitig sein Ticket für das große Turnier in Moskau.

Nach der Pleite gegen Aachen City Esports absolviert Team Liquid am heutigen Donnerstag noch drei weitere Partien. Die beiden besten Teams der Playoffs folgen dem Sieger der Gruppenphase zum Major-Event nach Moskau. Dieses schüttet insgesamt 1 Million US-Dollar und 15.000 Pro Circuit-Punkte für "The International 2019", die Dota 2-Weltmeisterschaft, aus.

mousesports bei DreamHack Open Tours gefordert

Die DreamHack Open Tours 2019 steht zwar im Schatten der großen CS:GO-Events wie der BLAST Pro Series und der ESL Pro League, bringt aber dennoch weiterhin Schwung in den Terminkalender. Das 100.000 US-Dollar-Event in Frankreich findet vom 17. bis zum 19. Mai statt.

Bekannte Namen sind unter den acht teilnehmenden Teams allemal dabei. Vor allem die deutsche Organisation mousesports zeigte mit ihrem neuen Lineup um Finn "karrigan" Andersen in den vergangenen Wochen ihr Potential und greift diesmal nach dem Titel. Hauptkonkurrenten sind die Franzosen von G2 Esports und WESG-Sieger Windigo Gaming.

Weltmeister gegen Geheimfavorit

Ebenfalls von Freitag bis Sonntag bietet die WCS Spring viel Action für StarCraft II-Fans. 80 Teilnehmer kämpfen in Kiew um insgesamt 100.000 US-Dollar. Vor allem Tobias "ShoWTimE" Sieber hält die deutsche Fahne hoch. Er gehört zu den Geheimtipps, die man bei diesem Turnier nicht unterschätzen sollte.

Zwar verlor ShoWTimE im europäischen Qualifier-Finale gegen den amtierenden Weltmeister Joona "Serral" Sotala mit 2:4, hatte aber durch den Einzug ins Halbfinale bereits seine Qualifikation zur WCS Spring gesichert. Sein Auftritt gegen den Finnen zeigte aber, dass der Deutsche durchaus mit den Weltbesten mithalten kann.

Turnier in Bukarest bringt Punkte für FIFA Global Series

Mit den PGL FIFA 19 Masters in Bukarest startet am Samstag das letzte offene Turnier, in welchem Punkte für die FIFA Global Series errungen werden können. Die Finals werden am Sonntag ausgetragen. Der Sieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und einen Großteil der vergebenen 6.820 Global Series Points.

Zu den Teilnehmern gehört unter anderem der deutsche Topspieler Tim "TheStrxngeR" Katnawatos. Ebenfalls dabei ist Donovon "F2Tekkz" Hunt, seinerseits der aktuell beste Xbox-Spieler in der Global Series. 

Bildquelle: David Lee/Riot Games